►   zur Desktop-Version   ►

Herr P. und Endemol Shine Germany gehen getrennte Wege

Endemol soll für die Firma von Jörg Pilawa in Zukunft ein wichtiger Partner bleiben, heißt es.

Änderungen bei der Produktionsfirma Herr P.: Das Unternehmen, das von Jörg Pilawa und dem noch amtierenden Endemol Shine Germany-Chef Marcus Wolter gegründet wurde, wird seit 1. Januar von Jörg Pilawa als alleiniger Gesellschafter und Geschäftsführer geführt. Jörg Pilawa erklärt: „Ich danke Marcus Wolter und der EndemolShine Germany für die über viele Jahre sehr erfolgreiche Zusammenarbeit. Die Herr P. konnte sich in den vergangenen Jahren als Spezialist für Quizshows im Markt etablieren.“ Jetzt sei es an der Zeit, sagt Pilawa, sich mit dem gesammelten Knowhow eigenständig zu machen.

„Wir sind 2011 angetreten, um das noch junge Unternehmen Herr P. gemeinsam zu einem wichtigen Akteur im TV-Produktionsgeschäft auszubauen. Dieses Ziel haben wir erreicht“, betont Marcus Wolter, CEO der EndemolShine Germany GmbH und langjähriger Co-Geschäftsführer der Herr P. GmbH. Nächster Schritt von Herr P. soll eine Internationalisierung sein. „Wir planen unsere internationalen Aktivitäten in Kanada und Neuseeland unter dem Dach der Herr P. zusammenzuführen“, erklärt Pilawa. EndemolShine Germany soll in diesem Zusammenhang ein wichtiger Partner der Firma bleiben.

Marcus Wolter: „Künftig wird sich EndemolShine Germany in der Zusammenarbeit mit der Herr P. darauf konzentrieren, das internationale Geschäft weiter zu stärken.“ Gemeinsam hatten die Unternehmen zuletzt Shows wie «Spiel für dein Land», «Deutschlands Superhirn» oder auch «Kaum zu glauben» realisiert.
12.01.2018 13:09 Uhr Kurz-URL: qmde.de/98334
Manuel Weis

super
schade


Artikel teilen

Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
◄   zurück zur Startseite   ◄

Tags

Deutschlands Superhirn Kaum zu glauben Spiel für dein Land


Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis