►   zur Desktop-Version   ►

Das ZDF unterstützt Satans Tochter

Deal: Die britische Horrordramaserie «One Bad Apple» über die Tochter des Teufels wird von ZDF Enterprises mitfinanziert.

Teuflisch, teuflisch: Wie 'The Hollywood Reporter' in Erfahrung gebracht hat, beschloss ZDF Enterprises, in die Produktion der britischen Horrordramaserie «One Bad Apple» einzusteigen. Die erste Staffel des Formats aus dem Hause Tuvalu Entertainment umfasst zehn Episoden, die sich darum drehen, was passiert, wenn die Tochter des Teufels auf ein ländliches Mädcheninternat geschickt wird. ZDF Enterprises beteiligt sich nicht nur an der Finanzierung des Formats, sondern übernimmt auch den Vertrieb der Serie.

Robert Franke, der Bereichsleiter von ZDFE.drama, kommentiert: "«One Bad Apple» ist vor allem eine großartige Geschichte. Gavin und Rebecca Scott haben zusammen mit Produzent Paul Johnson ein perfektes Team gebildet. Sie haben im vergangenen Jahr zusammengearbeitet und einen großartigen Hit in der Pipeline. Wir sind sehr stolz auf das enorme Potenzial dieses seltenen von Frauen inspirierten Dramas."

Erdacht wurde «One Bad Apple» von Gavin und Rebecca Scott. Treibender Plotmotor der Serie ist der Wettstreit zwischen der Antichristin und einer ihrer Mitschülerinnen, die sich als Nachfahrin einer langen Reihe an Frauen, die den Heiligen Gral beschützen, nicht von der Teufelstochter herumkommandieren lassen will.
11.01.2018 13:41 Uhr Kurz-URL: qmde.de/98316
Sidney Schering

super
schade


Artikel teilen

◄   zurück zur Startseite   ◄

Tags

One Bad Apple

Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis