►   zur Desktop-Version   ►

Gätjen machts wieder: Aber neuer Sendeplatz für «Goldene Kamera»

Die Verleihung steigt in diesem Jahr Ende Februar. Eine grundlegende Änderung gibt es aber.

Nach Thomas Gottschalk übernahm Steven Gätjen im Vorjahr erstmals die Moderation der großen Gala zur Verleihung der «Goldenen Kamera». Mit rund 3,1 Millionen Zuschauern war die mehrstündige Sendung im März 2017 aber nicht unbedingt ein durchschlagender Erfolg. Nur 10,4 Prozent wurden insgesamt eingefahren. Da half es auch nicht viel, dass man bei den 14- bis 49-Jährigen mit fast acht Prozent zu punkten wusste. Zu deutlich waren die Verluste: 2012 noch holte die Gala mehr als fünf Millionen Zuschauer, 2014 waren es immerhin noch knapp dreieinhalb Millionen.

Das sinkende Interesse hat jetzt Folgen: 2018 wird die Gala erstmals nicht mehr samstags gezeigt. Stattdessen kommt das Event nun am Donnerstagabend ab 20.15 Uhr im ZDF unter. Dann wird die «Goldene Kamera» zum nunmehr 53. Mal verliehen. Das ZDF überträgt am 22. Februar live. Zweieinhalb Stunden Sendezeit sind eingeplant.

Entsprechend wird «Maybrit Illner» an diesem Abend ausnahmsweise erst ab 23.30 Uhr talken. Denn zwischen der Politsendung und der Verleihung ist auch ein 45 Minuten langes «heute-journal» geplant. Das Nachrichtenmagazin kommt während der Olympischen Spiele immer in XL-Fassung.
09.01.2018 14:46 Uhr Kurz-URL: qmde.de/98266
Manuel Weis

super
schade


Artikel teilen

Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
◄   zurück zur Startseite   ◄

Tags

Goldene Kamera Goldenen Kamera Maybrit Illner heute-journal


Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Nutzungshinweis