Magazin Nachrichten Quoten Meinungen Kino
►   zur Desktop-Version   ►

Gute Doku-Soaps: Auswanderer überholen «Geissens»-Rückkehr

Immerhin: Auch RTL II muss sich mal keine Gedanken um die Quoten der Glamour-Familie machen.

Mit durchaus ordentlichen Quoten zurückgekehrt ist die Familie Geiss. Am Montag um 20.15 Uhr lief eine neue Folge ihrer Dokusoap «Die Geissens» bei RTL II. Diese hatte quotentechnisch 2017 Federn lassen müssen und ist längst nicht mehr unumstritten. Diverse Sozial-Dokus aus deutschen Problemvierteln sind deutlich gefragter. Das gilt nun auch in diesem Jahr, aber dennoch verlief der Staffelstart für Carmen und Robert ganz passabel. RTL II kam zwischen 20.15 und 22.15 Uhr auf ordentliche 5,2 Prozent Marktanteil. Durchschnittlich schauten rund 830.000 Menschen ab drei Jahren zu.

Ab 22.15 Uhr hatte RTL II dann zwei Folgen von «Extrem schön» im Programm, die mit 4,4 und 5,7 Prozent bei den Umworbenen recht unterschiedliche Ergebnisse generierten. Ebenfalls auf die Farbe Doku-Soap setzte derweil VOX mit vier Stunden voller Auswanderer-Geschichten. Die Episoden von «Goodbye Deutschland» begannen um 20.15 und 22.15 Uhr. Die Ausstrahlung war ein voller Erfolg.

8,3 und 9,3 Prozent Marktanteil wurden in der Zielgruppe gemessen. Insgesamt schauten 1,63 und 1,28 Millionen Leute zu – mehr als bei den «Geissens».
© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
09.01.2018 09:13 Uhr Kurz-URL: qmde.de/98258
Manuel Weis

super
schade

69 %
31 %

Artikel teilen

Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
◄   zurück zur Startseite   ◄

Tags

Die Geissens Extrem schön Geissens Goodbye Deutschland


Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Nutzungshinweis