►   zur Desktop-Version   ►

«The Voice» wieder über der Drei-Millionen-Marke

Wie auch im vergangenen Jahr berappelte sich die Castingshow kurz vor dem Finale und lockte wieder über drei Millionen Zuschauer an. Die Filmkonkurrenz konnte gegen die Übermacht von «Tatort» und «The Voice» wenig ausrichten.

«The Voice of Germany» 2017

  • Reichweite (3+): 3,68 Mio.
  • Marktanteil (3+): 12,2%
  • Reichweite (14-49): 2,14 Mio.
  • Marktanteil (14-49): 20,7%
Durchschnittswerte (Stand: 08.12.17)
Seit Anfang November verlieren die «The Voice of Germany»-Episoden am Sonntagabend durchgehend Marktanteile. Doch kurz vor dem Finale der diesjährigen Staffel kehrte die Castingshow diesen Trend um und verbuchte 15,9 Prozent Marktanteil in der werberelevanten Zielgruppe – 1,7 Punkte mehr als noch sieben Tage zuvor. Auch die Zuschauerzahlen gingen am Sonntagabend im Vergleich zu den vergangenen beiden Ausgaben nach oben: 1,74 Millionen 14- bis 49-Jährige schalteten ein. Für den Primetime-Sieg reichte diese Performance allerdings nicht. Diesen sicherte sich der «Tatort» mit knapp 2,3 Millionen jungen Zuschauern und über 18 Prozent Marktanteil.

Auch beim Gesamtpublikum ging es für «The Voice» bergauf. Die Drei-Millionen-Marke war am Sonntagabend kein Problem: 3,15 Millionen Zuschauer waren insgesamt mit von der Partie, womit schöne 10,1 Prozent Marktanteil einhergingen. Die bisherigen Dezember-Folgen mussten sich mit weniger als drei Millionen Zuschauern zufriedengeben. Vergangenen Sonntag rutschte «The Voice» beim Gesamtpublikum sogar in die Einstelligkeit.

Gegen die Vormacht von «Tatort» und «The Voice» hatten die Filmangebote der privaten Konkurrenten kaum eine Chance. «Der Hobbit - Die Schlacht der fünf Heere» erzielte bei den Umworbenen enttäuschende 9,9 Prozent und lockte für RTL insgesamt nur 2,21 Millionen Zuschauer an. «Mission Impossible - Rogue Nation» kam bei ProSieben nicht über 9,1 Prozent Marktanteil hinaus und rangierte damit wie «Der Hobbit» unter dem Senderschnitt. Auch «Prestige - Die Meister der Magie» konnte am Sonntagabend kaum überzeugen und verbuchte bei RTL II lediglich 4,9 Prozent bei insgesamt 0,87 Millionen Zuschauern.
© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
11.12.2017 09:19 Uhr Kurz-URL: qmde.de/97670
Robert Meyer

super
schade

87 %
13 %

Artikel teilen

◄   zurück zur Startseite   ◄

Tags

Der Hobbit Die Meister der Magie Die Schlacht der fünf Heere Mission Impossible Mission Impossible - Rogue Nation Prestige Prestige - Die Meister der Magie Rogue Nation Tatort The Voice The Voice of Germany

Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis