Magazin Nachrichten Quoten Meinungen Kino
►   zur Desktop-Version   ►

«DSDS»-Produzent unterschreibt fest bei UFA

Showproduzent Robin Meyer-Ricks wechselt von Punchline Pictures zu UFA Show & Factual.

UFA Show & Factual sichert sich fest die Dienste des Produzenten Robin Meyer-Ricks. Der 46-Jährige unterschrieb einen festen Vertrag, um für die Produktionsfirma fortan als Executive Producer tätig zu sein. Er kommentiert: "Es ist etwas Besonderes, für einen der größten Unterhaltungsproduzenten in Deutschland arbeiten zu dürfen. Eine beeindruckende Historie, ein beeindruckendes Portfolio - und der unbedingte Wille, immer wieder neue Trends zu finden."

Ute Biernat, Geschäftsführerin von UFA Show & Factual, ergänzt, dass sie sich über die Verstärkung, in ihrem Team freut. "Mit seiner Kreativität und jahrelangen Show-Erfahrung wird er unser Team perfekt ergänzen."

Fremd sind sich UFA Show & Factual und Robin Meyer-Ricks nicht: Der Produzent, der zuletzt bei Punchline Pictures arbeitete, verwirklichte unter anderem die siebte Staffel des UFA-Formats «Das Supertalent» und fünf Seasons des ebenfalls von UFA Show & Factual produzierten RTL-Dauerrenners «Deutschland sucht den Superstar».
06.12.2017 11:53 Uhr Kurz-URL: qmde.de/97590
Sidney Schering

super
schade


Artikel teilen

Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
◄   zurück zur Startseite   ◄

Tags

Das Supertalent Deutschland sucht den Superstar


Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Nutzungshinweis