►   zur Desktop-Version   ►

Online-Exklusiv: MDR-«Tatort» bekommt Spin-Off verpasst

Mehrere Jahrzehnte hat's gedauert, nun ist es so weit: Erstmals bekommt ein «Tatort» eine Ablegerserie spendiert. Diese feiert schon in wenigen Tagen ihre Premiere.

Oder doch?

Während wir den Begriff Spin-Off hier eng auslegen, sehen die Kollegen von 'tatort-fundus' den Stand der Dinge anders – weshalb sie bereits einige «Tatort»-Ableger ausfindig gemacht haben. Mehr dazu hier.
So viele «Tatort»-Ermittlerteams, doch bislang nicht ein einziges Spin-Off. Dies ändert sich allerdings in wenigen Tagen. Dann wird erstmals in einer Ablegerserie der Fokus auf eine Nebenfigur gelegt, um parallel zur Haupthandlung des Ermittlerteams weitere Geschichten zu erzählen. Dieser Schritt in Richtung Spin-Off wird vom MDR getätigt – und findet (vorerst) exklusiv im Web statt. Unter dem Titel «Lammerts Leichen» wird ab dem 6. November der Dresdener «Tatort» online weitererzählt.

Zunächst sind sechs Ausgaben geplant. In der von Wiedemann & Berg Television produzierten Serie dreht sich alles um Gerichtsmediziner Dr. Falko Lammert. "Pro Folge erleben die Zuschauer den Gerichtsmediziner mit einem seiner Toten. Kleine, böse, schwarzhumorige, lustige Storys aus der Dresdener Pathologie. Denn der Tod ist genauso individuell wie das Leben ...", so der MDR.

Die Folgen haben jeweils eine Laufzeit von nur rund fünf Minuten. Verantwortlich ist Ralf Husmann, Autor des ProSieben-Kults «Stromberg», der 2016 auch zwei «Tatort»-Skripts für den MDR verantwortete. Zudem hatte er die Idee zur kurzlebigen Comedy-Krimiserie «Dr. Psycho - Die Bösen, die Bullen, meine Frau und ich» mit Christian Ulmen.
23.10.2017 10:28 Uhr Kurz-URL: qmde.de/96640
Sidney Schering

super
schade


Artikel teilen

◄   zurück zur Startseite   ◄

Tags

Dr. Psycho Lammerts Leichen Stromberg Tatort

Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis