►   zur Desktop-Version   ►

«Blue Bloods» verliert weiter Zuschauer, «Inhumans» fällt unter zwei Millionen

Die CBS-Krimiserie «Blue Bloods» hat den Freitagabend beim Gesamtpublikum trotz des anhaltenden Abwärtstrends gewonnen. Derweil tut sich bei ABC die Marvel-Serie «Inhumans» immer schwerer.

US-Quotenübersicht

  1. CBS: 8,07 Mio. (4%, 18-49)
  2. NBC: 3,58 Mio. (3%, 18-49)
  3. ABC: 2,40 Mio. (2%, 18-49)
  4. FOX: 2,05 Mio. (3%, 18-49)
  5. The CW: 0,62 Mio. (1%, 18-49)
Quelle: Nielsen Media Research
Noch vor ein paar Jahren war «Blue Bloods» bei CBS fast immer für Reichweiten oberhalb der Zehn-Millionenmarke bekannt, inzwischen sieht das anders aus. Seit dem achten Staffelauftakt vom 29. September gingen sogar Woche für Woche Zuschauer abhanden: Inzwischen ist die 22-Uhr-Krimiserie bei einer Reichweite von 8,85 Millionen angekommen, mit 10,04 Millionen Zuschauern war man in die neue Saison gestartet. Der Tagessieg beim Gesamtpublikum war dennoch sicher. In der Zielgruppe der 18- bis 49-Jährigen blieb es bei vier Prozent Marktanteil, soviel war ebenfalls für die beiden davor gezeigten Serien «Hawaii Five-0» und «MacGyver» drin.

Bei ABC musste «Inhumans» um 21 Uhr einen herben Rückschlag verkraften: Bereits die fünfte Episode verharrte unterhalb der Zwei-Millionengrenze. Binnen Wochenfrist ging es von 2,30 auf 1,98 Millionen Zuseher hinab, bei den Umworbenen verlor man einen Prozentpunkt und blieb bei schlechten zwei Prozent hängen. Das Lead-In «Once Upon A Time» wiederholte die Quote der Vorwoche, mehr als drei Prozent waren bei den Jungen nicht möglich. 2,52 Millionen Amerikaner und damit rund eine Viertel Million Verlust wurden bei allen Fernsehenden verzeichnet.

«The Exorcist» handelte sich bei FOX einen neuen Negativrekord ein: Nur 1,28 Millionen Zuschauer hatte die Horrorserie um 21 Uhr vorzuweisen, bei den Werberelevanten stagnierte man bei mageren zwei Prozent Marktanteil. «Hell’s Kitchen» dagegen war im Vorfeld abermals auf vier Prozent gelangt, 2,82 Millionen Zuschauer wurden gezählt. Bei The CW änderte sich beim jungen Publikum nichts: «Crazy Ex-Girlfriend» und «Jane the Virgin» kamen nicht über ein Prozent Marktanteil hinaus.
21.10.2017 20:56 Uhr Kurz-URL: qmde.de/96616
Daniel Sallhoff

super
schade


Artikel teilen

◄   zurück zur Startseite   ◄

Tags

Blue Bloods Crazy Ex-Girlfriend Hawaii Five-0 Hell’s Kitchen Inhumans Jane the Virgin MacGyver Once Upon A Time The Exorcist

Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis