Magazin Nachrichten Quoten Meinungen Kino
►   zur Desktop-Version   ►

„In der Falle“: «Bozen-Krimi» läuft mit fünftem Fall so stark wie nie

Da sag noch einmal einer, der Krimi-Boom würde abebben. Mit neuen Allzeit-Rekorden bewiesen Chiara Schoras und Tobias Oertel am Donnerstag das exakte Gegenteil.

Quoten Quickie «Bozen-Krimi»

  • "Das fünfte Gebot": 5,85 Mio. (17,8%)
  • "Herz-Jesu-Blut": 5,97 Mio. (17,6%)
  • "Wer ohne Spuren geht": 5,39 Mio. (19,2%)
  • "Am Abgrund": 4,91 Mio. (15,1%)
Donnerstag wird im Herbst zum Krimitag im Ersten. Den Anfang machte in dieser Woche der inzwischen fünfte Fall des «Bozen-Krimis», der so gut lief wie noch nie zuvor. Ab 20.15 Uhr kam „In der Falle“ auf 6,45 Millionen Zuschauer, womit der bisherige Rekord noch einmal um rund eine halbe Million Fans mehr verbessert wurde. 22,1 Prozent Marktanteil standen zu Buche – der Tagessieg war dem 90-Minüter aus der Feder von Thorsten Näter demnach nicht zu nehmen. 9,0 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen dürften beim Ersten ebenfalls erfreut aufgenommen worden sein.

Ab 21.45 Uhr war das große Quotenglück aber prompt vorbei. Das Magazin «Monitor» profitierte nicht sonderlich von dem starken Abschneiden des Krimis. Die Reichweiten sanken auf 2,73 Millionen Zuschauer, die Quoten wurden in etwa halbiert. Insgesamt wurden 10,7 Prozent gemessen, bei den 14- bis 49-Jährigen unterdurchschnittliche 4,6 Prozent.

Richtig schlecht verlief derweil der Start der neuen Late-Night-Show im Ersten, die ab 23.30 Uhr auf Sendung ging. «Ratzkes Rendevous» floppte mit 4,2 Prozent bei Allen – und das, obwohl «Nuhr im Ersten» direkt davor noch auf 9,8 Prozent kam. Die Reichweite sank von 1,61 Millionen während des Dieter-Nuhr-Formats auf schlechte 0,45 Millionen. Bei den 14- bis 49-Jährigen landete der Neustart mit 2,6 Prozent im tiefroten Bereich.
© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
13.10.2017 08:51 Uhr Kurz-URL: qmde.de/96422
Manuel Weis

super
schade


Artikel teilen

Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
◄   zurück zur Startseite   ◄

Tags

Bozen-Krimis Monitor Nuhr im Ersten Ratzkes Rendevous


Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Nutzungshinweis