Magazin Nachrichten Quoten Meinungen Kino
►   zur Desktop-Version   ►

Paramount und Oscar-Kandidat Morten Tyldum lassen sich vom Wikingerfieber anstecken

Konkurrenz für «Vikings»? Paramount Television und der «The Imitation Game»-Regisseur adaptieren Wikinger-Historienroman.

Siehe auch unsere Kino-Kritiken zu:

Es war wohl nur eine Frage der Zeit, bis der Versuch gestartet wird, dem History-Quotenrenner «Vikings» Konkurrenz zu machen. Und nun scheint diese Stunde geschlagen zu haben: Wie der US-Branchenblog 'Deadline Hollywood' berichtet, sicherten sich Paramount Television sowie Anonymous Content die Adaptionsrechte am Roman «The Black Viking». Die vom in Norwegen lebenden, isländischen Schriftsteller Bergsveinn Birgisson verfasste Beschäftigung mit einem von der Geschichtsschreibung nahezu vergessenen und daher rätselhaften Wikinger soll als aufwändige Fernsehserie nacherzählt werden.

Einen kreativen Kopf für diese Aufgabe haben die Produktionsfirmen bereits gefunden: Morten Tyldum. Der Oscar-nominierte Regisseur hinter «The Imitation Game» und «Passengers» wird die Serie inszenieren und zudem als ausführender Produzent fungieren.

«The Black Viking» erschien in Norwegen im Jahr 2013 und ist dieses Jahr auf der Frankfurter Buchmesse präsent, um internationale Verleger anzusprechen – unter anderem wird ein Verlag für den englischsprachigen Bereich gesucht, was nach Abschluss dieses Deals wohl einfacher werden sollte. Die Inspiration zum Buch kam Brigisson, als er sich auf Ahnenforschung begab, und feststellte, von einem Wikingerkönig abzustammen, der laut der Geschichtsschreibung besonders mächtig war – dessen Abenteuer allerdings kaum verbucht sind.
12.10.2017 10:24 Uhr Kurz-URL: qmde.de/96410
Sidney Schering

super
schade


Artikel teilen

Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
◄   zurück zur Startseite   ◄

Tags

Passengers The Black Viking The Imitation Game Vikings


Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Nutzungshinweis