►   zur Desktop-Version   ►

Bei ProSieben: Maike Greine darf früher ran

Nach dem Massaker von Las Vegas ändert ProSieben seine Pläne und zeigt am nächsten Sonntag ein «Galileo Spezial» mit dem Titel „Waffenland USA“.

Schon vor einigen Monaten hatte ProSieben angekündigt, eine neue Sendung unter dem Arbeitstitel «Maike macht’s» mit Maike Greine ins Programm nehmen zu wollen. Nach dem Attentat von Las Vegas mit 59 Toten soll die erste Folge nun ganz schnell ins Fernsehen kommen: So darf Maike Greine bereits am kommenden Sonntag, 15. Oktober, ab 19.05 Uhr mit der Folge „Waffenland USA“ auf Sendung gehen.

Anders als ursprünglich angekündigt wird die Sendung nun aber nicht unter dem ursprünglichen Arbeitstitel laufen, sondern als «Galileo Spezial» zu sehen sein. Eigentlich hätte ProSieben die Reportage erst im November zeigen wollen, schreibt das Medienmagazin DWDL, das zuerst über die Vorverlegung des Formats berichtet hatte.

In einer Pressemitteilung bezeichnet ProSieben die Thematik als „verstörend aktuell und bedrückend.“ Greine, die bereits im Sommer durch die USA gereist war, möchte in der Sendung vor allem der Frage nachgehen, warum die Amerikaner so verrückt nach Waffen seien. Auch welches Verhältnis die Deutschen zu Waffen haben, soll erörtert werden.

Neuigkeiten gibt es unterdessen auch von Schwesternsender sixx, der sich am Dienstag neu aufstellt. So soll auf dem Sendeplatz um 20.15 Uhr, auf dem bislang noch «The Closer» zu sehen ist, ab dem 24. Oktober «Detective Laura Diamond» laufen. Die Serie war in der Vergangenheit schon bei Sat.1 und kabel eins zu sehen, stellte sich aber nur mit Erstausstrahlungen als Quotenerfolg heraus. sixx wird mit der ersten Folge der ersten Staffel beginnen.

08.10.2017 13:54 Uhr Kurz-URL: qmde.de/96328
David Grzeschik

super
schade


Artikel teilen

◄   zurück zur Startseite   ◄

Tags

Detective Laura Diamond Galileo Spezial Maike macht’s The Closer

Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis