Magazin Nachrichten Quoten Meinungen Kino
►   zur Desktop-Version   ►

Kate Winslet spielt in «Avatar»-Sequels mit

Die «Titanic»-Hauptdarstellerin Kate Winslet agiert erneut unter der James Camerons Regie.

«Avatar»-Fahrplan

  • Teil 2: 18. Dezember 2020
  • Teil 3: 17. Dezember 2021
  • Teil 4: 20. Dezember 2024
  • Teil 5: 19. Dezember 2025
US-Starttermine
Nach jahrelangem Warten ist es kürzlich geschehen: Die erste Klappe für die Fortsetzungen von James Camerons Milliarden-Dollar-Hit «Avatar – Aufbruch nach Pandora» ist gefallen. Nun kommt ans Licht, dass unter den Neuankömmlingen in diesem Franchise die Oscar-Gewinnerin Kate Winslet gehört. In einem Pressestatement freut sich Regisseur James Cameron: "Kate und ich suchen seit 20 Jahren, seit wir gemeinsam «Titanic» gemacht haben, nach einer erneuten Gelegenheit, zusammenzuarbeiten."

Winslet wird eine Figur namens Ronal spielen – weiteres hat Cameron bisher nicht verraten. Neben Winslet sind auch die Rückkehrer Zoe Saldana, Sam Worthington, Sigourney Weaver und Stephen Lang in den «Avatar»-Fortsetzungen zu sehen. Neu an Bord ist zudem Oona Chaplin, unter anderem bekannt aus «Taboo» und «The F-Word: Von wegen nur gute Freunde!» sowie «Game of Thrones».

«Titanic» ist mit 18,8 Millionen Besuchern James Camerons größter Erfolg in Deutschland. «Avatar – Aufbruch nach Pandora» folgt mit 11,3 Millionen verkauften Tickets auf dem zweiten Rang. «Terminator 2 – Tag der Abrechnung» holt sich in der Cameron-Hitliste der Bundesrepublik mit 4,7 Millionen Kinogängern den Bronzerang.
04.10.2017 12:26 Uhr Kurz-URL: qmde.de/96248
Sidney Schering

super
schade


Artikel teilen

Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
◄   zurück zur Startseite   ◄

Tags

Aufbruch nach Pandora Avatar Avatar – Aufbruch nach Pandora Game of Thrones Taboo Tag der Abrechnung Terminator 2 Terminator 2 – Tag der Abrechnung The F-Word The F-Word: Von wegen nur gute Freunde! Titanic Von wegen nur gute Freunde!


Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Nutzungshinweis