Magazin Nachrichten Quoten Meinungen Kino
►   zur Desktop-Version   ►

«Es» verbreitet keinen Schrecken, «Es» ist beliebt

Die Neuverfilmung des Stephen King-Romans ist ein großer Erfolg.

Freude bei Warner Bros.: Das Produktions- und Vertriebsstudio hat mit «Es» einen weiteren internationalen Hit gelandet. 930.000 Menschen gingen in den vergangenen Tagen in die Kinos und lösten ein Ticket für die Neuauflage, die dem Unternehmen neun Millionen Euro Umsatz brachte. Inklusive zahlreicher Previews wurden bislang 1,025 Millionen Besucher ermittelt. Mit diesem Ergebnis wurde «Es» zum erfolgreichsten Horror-Film in Deutschland.

Der zweite Platz wurde vom dritten «Cars»-Abenteuer belegt, das für 260.000 Kinokarten und einen Umsatz von 2,1 Millionen Euro verantwortlich ist. Laut Branchenportalen ist dies der zweitschwächste Start eines Pixar-Filmes. «Kingsman: The Golden Circle» sorgte für 160.000 Zuschauer, «The Lego Ninjago Movie» sorgte für 110.000 Besucher. «High Society» fuhr weitere 75.000 Zuschauer ein und landete auf dem fünften Platz.

In den Vereinigten Staaten von Amerika lagen die zwei Top-Positionen sehr nah beinander. «Es» kam auf ein Wochenend-Ergebnis von 17,31 Millionen US-Dollar, der neue Tom-Cruise-Streifen «American Made» fuhr 17,02 Millionen US-Dollar ein. 17,00 Millionen US-Dollar setzte «Kingsman: The Golden Circle» um, «The Lego Ninjago Movie» musste sich mit zwölf Millionen US-Dollar Umsatz begnügen.
02.10.2017 09:45 Uhr Kurz-URL: qmde.de/96197
Fabian Riedner

super
schade

80 %
20 %

Artikel teilen

Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Alle Kommentare im Forum lesen
◄   zurück zur Startseite   ◄

Tags

American Made Cars Es High Society Kingsman Kingsman: The Golden Circle The Golden Circle The Lego Ninjago Movie


Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Nutzungshinweis