Magazin Nachrichten Quoten Meinungen Kino
►   zur Desktop-Version   ►

Von Shonda Rhimes: «The Catch» kommt nach Deutschland

Das Werk der «Grey’s Anatomy»-Schöpferin wird zunächst nur im Pay-TV gezeigt werden.

Der Pay-TV-Sender Universal Channel hat sich für Deutschland die Rechte am neuesten Werk von Fernsehmacherin Shonda Rhimes («Grey’s Anatomy», «How to Get Away with Murder») gesichert. Die aus zehn Episoden bestehende erste Staffel soll hierzulande am 7. November, einem Dienstag, starten und dann immer um 21 Uhr zu sehen sein.

US-Kritiker waren nicht gerade zimperlich mit dem Format – es wurde durch die Bank nicht gut bewertet. Auch Quotenmeter-Kritiker Jan Schlüter sprach in Zusammenhang mit der Serie von einem großen Problem, nämlich, dass Shonda in diesem Fall „der Catch fehle.“

Die Serie erzielt die Geschichte der von Mireille Enos gespielten Alice Vaughan, die im Auftrag einer Versicherung Kleinkriminelle schnappt – also Diebe, Betrüger und andere Schurken. Alice ist mit Christopher (Peter Krause) verlobt. Doch das Leben von Alice bricht zusammen, als Christopher verschwindet und mit ihm das komplette Vermögen und die Einrichtung der gemeinsamen Wohnung. Schnell stellt sich heraus, dass ihr Gelobter der eigentlich von ihr gesuchte Verbrecher Mister X ist, der ihr in ihrer Firma schon seit Längerem Probleme macht, weil er ihr immer einen Schritt voraus war.
14.09.2017 07:58 Uhr Kurz-URL: qmde.de/95799
Manuel Weis

super
schade


Artikel teilen

Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
◄   zurück zur Startseite   ◄

Tags

Grey’s Anatomy How to Get Away with Murder


Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Nutzungshinweis