Magazin Nachrichten Quoten Meinungen Kino
►   zur Desktop-Version   ►

Netflix gibt grünes Licht für Agnieszka-Holland-Serie

Der VoD-Dienst produziert seine erste polnische Serie. Verantwortlich ist die Oscar-nominierte Regisseurin und Drehbuchautorin Agnieszka Holland.

Erst kürzlich kündigte Netflix seine erste schwedischsprachige Eigenproduktion an (mehr dazu). Doch die fortwährende Offensive des Streamingportals, für mehr und mehr seiner Märkte Serien in der dortigen Sprache anzubieten, hat damit noch längst nicht ihren Endpunkt erreicht. Wie Netflix nun bekannt gibt, erhielt auch seine erste polnische Originalserie grünes Licht. Für diese wird Agnieszka Holland die Verantwortung tragen.

Holland inszenierte unter anderem den «Hitlerjunge», der eine Oscar-Nominierung für das beste Drehbuch erhielt. Ihr Drama «Bittere Ernte» mit Armin Mueller-Stahl wiederum erhielt eine Academy-Nominierung als bester fremdsprachiger Film. Ihre noch unbetitelte Netflix-Serie wird im Jahr 2002 angesiedelt sein – jedoch in einem alternativen Universum, in dem sich der Kalte Krieg bis ins neue Jahrtausend zieht.

Die Hauptfiguren der Serie werden ein idealistischer Jura-Student und ein Polizist sein, der an Ansehen verloren hat. Gemeinsam decken sie eine Verschwörung auf, in deren Folge Polen zu einem repressiven Polizeistaat wurde. Durch die Erkenntnisse des Duos liegt endlich Revolution in der Luft …
13.09.2017 16:15 Uhr Kurz-URL: qmde.de/95794
Sidney Schering

super
schade


Artikel teilen

Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
◄   zurück zur Startseite   ◄

Tags

Bittere Ernte Hitlerjunge Netflix


Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Nutzungshinweis