Magazin Nachrichten Quoten Meinungen Kino
►   zur Desktop-Version   ►

«Bares für Rares»: Beste Gesamtquote seit über einem Monat

Die populäre Trödelshow des ZDF dominierte einmal mehr den Fernsehnachmittag.

Die von Horst Lichter präsentierte Antiquitätensendung sorgt in regelmäßigen Abständen für beeindruckende Zahlen. So auch diesen Dienstagnachmittag: Ab 15.05 Uhr generierte «Bares für Rares» im ZDF einen großartigen Marktanteil von 26,2 Prozent Marktanteil beim Gesamtpublikum. Dieser Wert wurde zuletzt am 9. August überboten. Die Reichweite belief sich diesen Dienstagnachmittag auf 2,88 Millionen Fernsehende ab drei Jahren, darunter befanden sich 0,32 Millionen 14- bis 49-Jährige.

Der Marktanteil belief sich bei den Jüngeren auf starke 11,7 Prozent – hier muss man allerdings nicht weit zurückgehen, um einen besseren Wert zu finden: Zuletzt generierte «Bares für Rares» am 6. September eine höhere Quote.

«Sturm der Liebe» hielt ab 15.10 Uhr im Ersten mit 1,60 Millionen Zuschauern ab drei Jahren und 0,14 Millionen Jüngeren dagegen. Sehr gute 14,5 Prozent Marktanteil sprangen insgesamt dabei heraus, bei den Jüngeren waren es maue 5,1 Prozent. Sat.1 kam ab 14.55 Uhr mit «Auf Streife – Berlin» indes auf 0,83 Millionen Neugierige (darunter 0,17 Millionen Umworbene) sowie auf sehr gute 7,8 Prozent Marktanteil bei allen und maue 6,4 Prozent in der Zielgruppe.
© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
13.09.2017 09:12 Uhr Kurz-URL: qmde.de/95775
Sidney Schering

super
schade

82 %
18 %

Artikel teilen

Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
◄   zurück zur Startseite   ◄

Tags

Auf Streife Auf Streife – Berlin Bares für Rares Berlin Sturm der Liebe


Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Nutzungshinweis