Magazin Nachrichten Quoten Meinungen Kino
►   zur Desktop-Version   ►

ZDFneo überholt RTL II

TV-Markt II: Der digitale Sender landet im Gesamtmarkt erstmals vor RTL II. In Mainz bejubelt man im August ein Plus von 0,4 Prozentpunkten.

Es ist passiert: Mit ZDFneo hat sich ein Spartensender vorbeigeschoben am kleinsten Vollprogramm: 3,2 Prozent Marktanteil holte der digitale Kanal im August – und somit ein Zehntel mehr als RTL II. ZDFneo legte im Vergleich zum Vormonat deutlich zu – 0,4 Prozentpunkte kamen obendrauf. Der Sender ist somit auch Spitzenreiter unter den Angeboten der so genannten dritten Generation. Übrigens auch in der Zielgruppe läuft es für den Kanal gut: bei den 14- bis 49-Jährigen teilt man sich die Spitzenposition unter den kleinen mit RTL Nitro: Der Männersender, der seit einigen Wochen nur noch Nitro heißt, kommt auf genau zwei Prozent. RTLplus legt bei den Jungen um ein Zehntel auf ein Prozent zu, insgesamt bleibt der Best-Ager-Sender mit 1,1 Prozent ohne Veränderung.

Während ProSiebenSat.1 sich derzeit vor allem um den Zustand von ProSieben sorgt (das mit nur 8,3% hinter Sat.1 mit 8,5% zurückfiel), freut man sich in Unterföhring immerhin über den kleinen Bruder des Senders, nämlich ProSieben Maxx. 1,5 Prozent Marktanteil stehen hier geschrieben. ProSieben Maxx steigerte sich gegenüber August 2016 um die Hälfte und kam auf das beste August-Ergebnis aller Zeiten. Gegenüber dem Juli legte der Kanal 0,1 Prozentpunkte zu. Sat.1 Gold kam im achten Monat des Jahres sogar auf 1,7 Prozent und somit das beste Ergebnis des Senders seit mehr als zwei Jahren. Als Highlights des Monats gab der Best-Ager-Kanal «Dem Tod auf der Spur» und die Diana-Doku an, die auf 2,5 und 2,6 Prozent in der klassischen Zielgruppe kamen.

sixx blieb im August unverändert bei 1,2 Prozent. Auch bei kabel eins Doku, das 0,4 Prozent in der klassischen Zielgruppe erreichte, war keine Bewegung festzustellen. Unter den Free-TV-Sport-Sendern holte Sport1 0,7 Prozent – sowohl insgesamt als auch bei den Jungen. Gegenüber dem Juli gab der Kanal 0,2 Punkte ab: Im Juli hatte man besonders viel Live-Sport, unter anderem Leichtathletik, gezeigt. Sky Sport News, der junge Free-TV-Sender wuchs hingegen. Im August schalteten durchschnittlich 856.000 Zuschauer pro Tag Sky Sport News HD ein. Der alte Rekord aus dem Vormonat Juli wurde um satte 129.000 Zuschauer bzw. 18 Prozent überboten, freut man sich in Unterföhring. Roman Steuer, Executive Vice President Sports Sky Deutschland: "Sky Sport News HD ist ein großartiges Aushängeschild der Marke Sky als Deutschlands Sportanbieter Nummer 1. Der neue Reichweitenrekord belegt, dass wir die richtige Entscheidung getroffen haben, den Sender für alle Zuschauer zugänglich zu machen. Das Rolling News Prinzip, sukzessive ergänzt durch verschiedene Live-Sport-Events sowie eigene Formate sind ein Garant für das starke Reichweitenwachstum.“ Mit 0,2 Prozent insgesamt und 0,3 Prozent bei den Jungen ging es für den Kanal von Senderchef Dirk Grosse leicht nach oben.

Einbußen hinnehmen musste ein Sender, der öffentlich beteuert, nicht auf die Quote zu schauen. Tele5 landete bei noch 0,7 Prozent in der Gruppe ab drei Jahren (-0,1%), bei den Umworbenen blieb mit 0,8 Prozent alles beim Alten. Deluxe Music, einer der größten Gewinner der zurückliegenden Monate, hatte einen etwas schwereren August. Die Quote ging bei den Umworbenen wieder leicht zurück: Auf 0,7 Prozent. Insgesamt blieb mit 0,3 Prozent alles gleich. Verluste in Höhe von 0,1 und 0,2 Prozentpunkten verzeichneten die privaten News-Sender. n-tv lag dabei insgesamt mit 1,2 Prozent Monatsmarktanteil im August vor der Konkurrenz aus Berlin: N24 kam auf 1,0 Prozent.

Alles beim Alten bei den Kids


Ein kurzer Blick auf den TV-Markt der Kinder (3 bis 13 Jahre, Zeit 6 bis 20.15 Uhr) zeigt kaum Veränderungen. Der unter neuer Führung stehende Disney Channel landet weiter mit deutlichem Abstand auf Platz drei: 9,3 Prozent (+0,4%punkte) wurden gemessen. Davor: SuperRTL mit 21,4 Prozent und dann KiKa, wo man mit 16,9 Prozent aber ziemliche Abschläge gegenüber dem Juli (-1,8%punkte) hinnehmen musste. Unverändert präsentierte sich Nick mit 8,1 Prozent.
01.09.2017 13:30 Uhr Kurz-URL: qmde.de/95523
Manuel Weis

super
schade

83 %
17 %

Artikel teilen

Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Alle Kommentare im Forum lesen
◄   zurück zur Startseite   ◄

Tags

Dem Tod auf der Spur


Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Nutzungshinweis