Magazin Nachrichten Quoten Meinungen Kino
►   zur Desktop-Version   ►

RTL, RTL II und ProSieben gehen vor «Bares für Rares» in die Knie

Derzeit gibt es am werktäglichen Nachmittag drei Gewinner, aber auch viele Verlierer.

Erneut erreichte das ZDF am Donnerstag mit «Bares für Rares» Top-Werte – es wurden einmal mehr mehr als 25 Prozent beim Gesamtpublikum gemessen. Auch Das Erste punktete mit seinem Nachmittag, denn «Sturm der Liebe» fuhr fast 15 Prozent Marktanteil ein. Allerdings sind die Quoten der jungen Zuschauer etwas gesunken. Der Sender VOX kommt mit «Shopping Queen» immer noch auf über zehn Prozent bei den Werberelevanten.

Andere Sender kommen gegen die Übermacht der drei TV-Stationen um15.00 Uhr nicht an. RTL setzte am Donnerstag auf «Verdachtsfälle – Spezial» und generierte 0,72 Millionen Zuschauer ab drei Jahren. Bei den für die Werbewirtschaft wichtigen Zuschauern musste man sich mit 7,8 Prozent zufrieden geben. Sat.1 schlug sich mit 10,7 Prozent bei «Auf Streife – Berlin» deutlich besser. Doch innerhalb der letzten sieben Tage lagen die Marktanteile auch bei 7,7, 6,4 und 7,4 Prozent – Souveränität sieht anders aus.

Unterdessen versucht ProSieben mit «The Middle» zu punkten, doch die amerikanische Sitcom generierte mit einer Doppelfolge nur 7,2 sowie 7,4 Prozent Marktanteil. kabel eins wiederholte «Navy CIS: L.A.» und sorgte für gute 7,3 Prozent – nach 5,8 Prozent am Mittwoch. Bei RTL II holte «Hilf mir!» nur vier Prozent bei den jungen Menschen.
© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
11.08.2017 09:00 Uhr Kurz-URL: qmde.de/95045
Fabian Riedner

super
schade

79 %
21 %

Artikel teilen

Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
◄   zurück zur Startseite   ◄

Tags

Auf Streife Auf Streife – Berlin Bares für Rares Berlin Hilf mir! L.A. Navy CIS Navy CIS: L.A. Shopping Queen Spezial Sturm der Liebe The Middle Verdachtsfälle Verdachtsfälle – Spezial


Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Nutzungshinweis