Magazin Nachrichten Quoten Meinungen Kino
►   zur Desktop-Version   ►

Der Fernsehfriedhof Spezial: 5 Sendungen für den Sommer

Quotenmeter.de erinnert an all die Fernsehformate, die längst im Schleier der Vergessenheit untergegangen sind.

Seite 1 «Sommer, Sonne, Sat.1» mit Jörg Wontorra
«Sommer Sonne, Sat.1» wurde am 21. Juni 1997 auf Sat.1 geboren.

Mit diesem Format sendete Sat.1 aus wöchentlich wechselnden beliebten Urlaubsorten, wie dem Gardasee, der Adria oder den Inseln Sylt, Kreta, Ibiza und Mallorca. Ziel der Produzenten war es „spektakuläre Action, umwerfende Comedy und Witze-Spiele“ in einem Format zu bieten. Am Ende entstand eine unzusammenhängende Mischung aus musikalischen Auftritten, Gespräche mit Prominenten und Gewinnaktionen für „Urlaubspechvögel“. Die Zuschauer konnte dieses Format nicht überzeugen.

«Sommer, Sonne, Sat.1» wurde am 9. August 1997 nach nur acht Folgen beerdigt.

«Der Ferienmann» mit Markus Maria Profitlich und Thomas Hackenberg
«Der Ferienmann» wurde am 25. Juli 1998 auf RTL geboren.

Mit diesem Format versuchte RTL an die früheren Erfolge des Comedy-Verbrauchermagazin «Wie bitte?!» anzuknüpfen und präsentierte seinen Zuschauern unter der Moderation von Thomas Hackenberg deshalb eine bunte Mischung aus Komik und Service. Im Mittelpunkt standen die Themen Urlaub und Ferien, in Form von Reisetipps, Restauranttests, aber auch gespielten Witzen. Ein weiteres wiederkehrendes Element umfasste den „Ferienpolizisten“, der die Ferientauglichkeit der Deutschen testete. Gedreht wurde auf Mallorca, einem beliebten Drehort von RTL zu dieser Zeit.

«Der Ferienmann» wurde am 4. Oktober 1998 nach nur zehn Folgen beerdigt.

«Guten Morgen Mallorca» mit Werner Schulze-Erdel
«Guten Morgen Mallorca» wurde am 9. August 1996 bei RTL geboren.

Die Serie «Guten Morgen Mallorca» wurde komplett auf der beliebten Ferieninsel gedreht, als die Baleareninsel mit mehr als drei Millionen Besuchern pro Jahr das unangefochtene Lieblingsreiseziel der Deutschen war. Im Mittelpunkt stand Peter Ostermann, gespielt von Werner Schulze-Erdel («Ruck Zuck»), der dem Stress seiner Werbeagentur entfliehen möchte und deshalb von Frankfurt nach Mallorca auswandert. Dort findet er eine Anstellung als Moderator bei einem deutschen Insel-Radio, wo er seine Hörer täglich mit den Worten „Guten Morgen Mallorca“ begrüßt. RTL setzte inhaltlich mit «Guten Morgen Mallorca» auf leichte Unterhaltung, bestehend aus Stromausfällen, fehlende Wasserversorgung und romantische Turbolenzen. Zu Beginn konnte die Serie Marktanteile von 21,0 bis 22,0 Prozent in der werberelevanten Zielgruppe generieren, diese sanken jedoch im Herbst, trotz prominenter Gastdarsteller wie Eva Habermann oder Martin Semmelrogge, immer weiter ab.

«Guten Morgen Mallorca» wurde am 4. Oktober 1996 nach neun Folgen beerdigt.
weiter »
10.08.2017 11:28 Uhr Kurz-URL: qmde.de/95025
Nicole Schmidt

super
schade


Artikel teilen

Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
◄   zurück zur Startseite   ◄

Tags

701 701 – Die Show Der Ferienmann Die Show Guten Morgen Mallorca Kennen sie den Ruck Zuck Sommer Sonne Sat.1 Sommer Sonne Sat.1 Wie bitte?!


Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Nutzungshinweis