Magazin Nachrichten Quoten Meinungen Kino
►   zur Desktop-Version   ►

«Twin Peaks»-Comeback: Nach einer Staffel ist Schluss

Dennoch: Die Tür für weitere Folgen sei immer offen – sofern Produzent Lynch weitermachen wolle.

Derzeit ist das «Twin Peaks»-Comeback in Deutschland kurz nach US-Ausstrahlung auf Sky zu sehen. Die aktuelle Folge gibt es jeweils in der Nacht von Sonntag auf Montag online oder donnerstags um 20:15 Uhr auf Sky Atlantic zu sehen. Fünf Folgen der Neuauflage stehen noch aus, doch jetzt gab der amerikanische Pay-TV-Sender bekannt, dass keine weiteren Runden bestellt werden.

Mit über 500.000 Zuschauern im linearen Pay-TV-Fernsehen gestartet, ist die Reichweite im Verlauf der Staffel stark abgefallen (teils auf rund 200.000) und das trotz einer kostenintensiven und großen Werbekampagne. Die Entscheidung von Senderchef David Nevins dürfte für Fans somit keine Überraschung sein. Die Doppelfolge am 3.September stellt somit das Serienfinale dar. Insgesamt umfasst die dritte Staffel von «Twin Peaks» also 18 einstündige Folgen.

Laut David Nevins war das Revival von vornherein auf eine Staffel ausgelegt, weshalb es abseits von Spekulationen der Fans keine Überlegungen in diese Richtung gegeben habe. Ein Rest Hoffnung für die Fans bleibt noch, denn Programmchef Gary Levine verkündete auf den TCAs auch, dass die Tür für «Twin Peaks»-Produzent David Lynch immer offen sei, sollte er irgendwann weitere Folgen der Serie produzieren wollen. Aber auch von Produzentenseite sind derzeit keine Pläne für eine weitere Staffel bekannt.
08.08.2017 13:12 Uhr Kurz-URL: qmde.de/94973
Nicole Schmidt

super
schade

15 %
85 %

Artikel teilen

Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
◄   zurück zur Startseite   ◄

Tags

Twin Peaks


Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Nutzungshinweis