Magazin Nachrichten Quoten Meinungen Kino
►   zur Desktop-Version   ►

Die «Modern Family» bereitet sich auf ihr Ende vor

Laut Serien-Mitschöpfer Steve Levitan sind die Tage der ABC-Comedy «Modern Family» gezählt.

Acht bereits ausgestrahlte Staffeln, ein Golden-Globe-Gewinn und 22 Primetime-Emmys sowie unzählige Nominierungen: Um die Comedyserie «Modern Family» ist es sehr gut bestellt – so gut, dass der das Format ausstrahlende US-Sender ABC im Mai nicht eine, sondern sogleich zwei neue Staffeln bestellte. Derzeit befinden sich die Autoren kurz vor einer Zäsur – 13 Folgen der neunten Season wurden bereits verfasst, und laut Serien-Mitschöpfer Steve Levitan werden dies die letzten "unbedarften" Folgen der Serie sein. Derzeit suchen er und sein Team nach einer Antwort auf die Frage, wie genau «Modern Family» enden wird – gegenüber dem Branchenportal 'Deadline Hollywood' verriet er, dass diese Entscheidung darüber gemeinsam mit dem Handlungsverlauf der restlichen neunten Season ausgearbeitet wird.

Die zweite Hälfte von Staffel neun und Runde zehn werden dann schleichend das Ende der Serie vorbereiten. Selbstredend hält sich Levitan bedeckt, was in der letzten Folge geschehen wird, jedoch macht er eine Andeutung: "Ich denke, dass wir die Serie so beenden werden, wie wir sie begonnen haben: Mit einem großen Familienereignis."

Von Senderseite aus ist «Modern Family» ganz offiziell nicht auf dem Weg zu seinem Finale – doch Levitan will in Staffel zehn das Familienbuch des Pritchett-Dunphy-Clans schließen. "Ursprünglich hatten wir nur das Ziel, einfach auf Sendung zu bleiben", erklärt er gegenüber 'Deadline Hollywood'. "Aber nach einer Weile waren wir im Glauben, unser Schicksal steuern zu können – und dachten, dass zehn ja eine schöne, runde Nummer wäre."
07.08.2017 10:27 Uhr Kurz-URL: qmde.de/94948
Sidney Schering

super
schade

25 %
75 %

Artikel teilen

Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
◄   zurück zur Startseite   ◄

Tags

Modern Family


Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Nutzungshinweis