Magazin Nachrichten Quoten Meinungen Kino
►   zur Desktop-Version   ►

Fußballmüde? Frauen-Europameisterschaft startet mau

Vor allem bei den 14- bis 49-Jährigen fällt das Desinteresse besonders auf.

Am Sonntag um 18.00 Uhr wurde die zwölfte Fußball-Europameistschaft der Frauen angepfiffen. 2,40 Millionen Fernsehzuschauer verfolgten den Auftakt, bei dem die Niederlanden gegen Norwegen mit 1:0 gewannen. Das Spiel, welches in Utrecht ausgetragen wurde, kam auf 11,8 Prozent Marktanteil. Damit liegt man auf dem Senderschnitt des ZDF, wirklich herausragend ist dieser Wert für Fußball nicht.

Bei den 14- bis 49-Jährigen ist die Begeisterung noch ein kleines bisschen niedriger ausgefallen, denn es schalteten lediglich 0,26 Millionen Fernsehzuschauer ein. Mit 4,2 Prozent bei den jungen Leuten kam das ZDF auf keinen grünen Nenner. Die zweite Partie des Abends gab es übrigens passenderweise nicht im ZDF, sondern in der Mediathek.

Bei Eurosport wurde die Partie zwischen Dänemark und Belgien ausgestrahlt, jedoch interessierten sich nur 0,38 Millionen Zuschauer für das Spiel. Die Übertragung, die ab 20.30 Uhr begann, holte 1,3 Prozent Marktanteil – für Eurosport ein Spitzenergebnis. Bei den jungen Zuschauern bekam man allerdings nur knapp 30.000 Zuschauer, sodass man 0,3 Prozent Marktanteil generierte.
© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
17.07.2017 08:49 Uhr Kurz-URL: qmde.de/94472
Fabian Riedner

super
schade

75 %
25 %

Artikel teilen

Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
◄   zurück zur Startseite   ◄

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Nutzungshinweis