Magazin Nachrichten Quoten Meinungen Kino
►   zur Desktop-Version   ►

«Star Trek: Discovery»: Auftaktstaffel mit unkonventioneller Länge

Die neue «Star Trek»-Serie kann sich in Staffel eins etwas mehr Zeit nehmen als bislang angenommen.

«Star Trek: Discovery»-Cast

  • Doug Jones
  • Anthony Rapp
  • Michelle Yeoh
  • Sonequa Martin-Green
  • Maulik Pancholy
Frühe Berichte über «Star Trek: Discovery» sprachen von einer ersten Staffel mit knackigen zehn Episoden, andere von einem Umfang von 13 Episoden, was mittlerweile eine relativ alltägliche Länge wäre. Doch im Rahmen der CBS-Upfronts wurde bekannt gegeben, dass die Science-Fiction-Serie auf eine erste Season mit 15 Episoden zurückblicken darf. Außerdem bestätigte CBS, dass es mit «Talking Trek» eine Begleitshow geben wird, in der die einzelnen Episoden analysiert werden.



Während in den USA die erste Folge bei CBS läuft und der Rest der Staffel auf der neuen Streamingplattform CBS All Access, wird auf dem internationalen Parkett Netflix die Auswertung von «Star Trek: Discovery» übernehmen. Ob Netflix auch «Talking Trek» zum Abruf anbieten wird, ist noch nicht bekannt.

Als Showrunner fungieren Gretchen J. Berg und Aaron Harberts, die Schützenhilfe von Akiva Goldsman erhalten. Goldsman gewann für das Drehbuch zu «A Beautiful Mind» einen Academy Award, unter anderem schrieb er auch das Horrorsequel «Rings». Zudem war er als Produzent an Filmen wie «King Arthur: Legend of the Sword» und «Lone Survivor» tätig.
18.05.2017 09:12 Uhr Kurz-URL: qmde.de/93223
Sidney Schering

super
schade

83 %
17 %

Artikel teilen

Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
◄   zurück zur Startseite   ◄

Tags

A Beautiful Mind Discovery King Arthur King Arthur: Legend of the Sword Legend of the Sword Lone Survivor Rings Star Trek Star Trek: Discovery Talking Trek


Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Nutzungshinweis