Magazin Nachrichten Quoten Meinungen Kino
►   zur Desktop-Version   ►

Neuer Chef für maxdome

Mit der Bestellung von Ralf Bartoleit, einst Chef von 9Live und zuletzt auch zweiter Chef bei Sat.1, zum maxdome-Boss soll der Anbieter noch näher an ProSiebenSat.1 heranrücken.

Überraschender Wechsel an der Spitze von maxdome: Marvin Lange (Bild) wird das Unternehmen verlassen, wie ProSiebenSat.1 am Mittwochnachmittag mitteilte. Nach vier Jahren bei maxdome möchte er sich, so heißt es zumindest, einer neuen Herausforderung stellen. Lange kam im Jahr 2013 von Gameforge zu maxdome, wo er zunächst für die Finanzen zuständig war, bevor er als CEO für das VoD-Portal verantwortlich zeichnete.

Sein Nachfolger wird Ralf Bartoleit, der einst Chef von 9Live war und nach dem Ende des Call-In-Senders verschiedene Aufgaben bei ProSiebenSat.1 übernahm. Seit 2005 ist er bei ProSiebenSat.1 in verschiedenen leitenden Funktionen tätig. Als Co-Geschäftsführer von ProSiebenSat.1 Digital verantwortet er unter anderem die Zukunftstechnologie HbbTV, auf deren Basis unter anderem Addressable TV beruht. Zudem eruiert er konzernübergreifend für den Vorstand von ProSiebenSat.1 neue Geschäftsfelder, etwa im Bereich Commerce, und treibt den gruppenweiten Registrierungsprozess 7Pass voran. Zuvor war Bartoleit unter anderem COO im Geschäftsbereich Distribution und Co-Geschäftsführer von SAT.1, wo er insbesondere den Bereich Factual verantwortete.

Die ProSiebenSat.1 Group bindet die Online-Videothek maxdome enger in ihre konzernübergreifende Bewegtbild- und Distributionsstrategie ein, heißt es in einer Mitteilung. maxdome machte zuletzt mit seiner in Zusammenarbeit mit ProSieben hergestellten Christian-Ulmen-Serie «jerks», die kürzlich für eine zweite Staffel verlängert wurde. Es war das erste fiktionale Projekt eines deutschen VOD-Anbieters.
17.05.2017 16:25 Uhr Kurz-URL: qmde.de/93214
Manuel Weis

super
schade


Artikel teilen

Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
◄   zurück zur Startseite   ◄

Tags

jerks


Qtalk-Forum   |   Quoten-Wette » zur Desktop-Version

Impressum  |  Nutzungshinweis