Magazin Nachrichten Quoten Meinungen Kino
►   zur Desktop-Version   ►

Es brennt! ABC bestellt Ableger von «Grey’s Anatomy»

Die Serie wird in der kommenden Saison in einer «Grey’s»-Folge eingeführt. Das Projekt erhielt eine Straight-to-Series-Order und soll 2018 beginnen.

Erstmals seit «Private Practice», das 2007 startete und dann sechs Staffeln lang Teil von ABC, hat der amerikanische TV-Sender ABC einen Ableger seiner Krankenhaus-Drama-Serie «Grey’s Anatomy» bestellt. Die Chefs von ABC gaben die Entscheidung im Rahmen ihrer Upfronts-Präsentation in New York bekannt. Die noch namenlose Serie wird zur Mid-Season starten. Ein Pilot wurde nicht bestellt und gesichtet, stattdessen geht das Format von Shonda Rhimes direkt auf Reisen.

Die langjährige «Grey’s»-Mitarbeiterin Stacy McKee wird die Serie verantworten. Betsy Beers und Shonda Rhimes sind als ausführende Produzenten ebenfalls an Bord. Die Handlung wird in einer «Grey’s Anatomy»-Folge eingeführt – und dann in der neuen Serie fortgesetzt.

Spielen wird das neue Format in einer Feuerwehr-Station in Seattle. ABC also bestellt nach dem Erfolg von NBCs «Chicago Fire» ebenfalls ein Feuerwehr-Format.
17.05.2017 08:45 Uhr Kurz-URL: qmde.de/93186
Manuel Weis

super
schade


Artikel teilen

Es gibt 1 Kommentar zum Artikel
Sentinel2003
17.05.2017 09:29 Uhr 1
Oh, Wow, ein weiteres Feuerwehr - Format...das ist ja interessant....mal sehen, wie das dann "aussehen" wird.
Alle Kommentare im Forum lesen
◄   zurück zur Startseite   ◄

Tags

Chicago Fire Grey’s Grey’s Anatomy Private Practice


Qtalk-Forum   |   Quoten-Wette » zur Desktop-Version

Impressum  |  Nutzungshinweis