Magazin Nachrichten Quoten Meinungen Kino
►   zur Desktop-Version   ►

RTL II lässt Promis im Hochsommer wieder an den Herd

Holt die Show dann höhere Quoten? Ein erster Test am Donnerstagabend scheiterte Ende 2016 jedenfalls krachend.

Das hatte sich RTL II ganz anders vorgestellt. Als man am 15. Dezember 2016 mit «Promis am Herd» eine Antwort auf den großen VOX-Erfolg «Grill den Henssler» finden wollte, schalteten über mehrere Stunden hinweg am Donnerstagabend gerade einmal vier Prozent der Werberelevanten ein. Eine Wiederholung am folgenden Samstagnachmittag ließ die Marktanteile sogar auf 1,4 Prozent fallen. Schon damals hatte der Privatsender aber mehr als diese eine Episode produziert. Die weiteren Ausgaben verblieben einige Zeit in der Schublade.

Im Hochsommer soll die von Giovanni Zarrella präsentierte Kochshow eine weitere Chance erhalten. Erneut probiert es RTL II donnerstags um 20.15 Uhr. Als Sendetermin wurde der 29. Juni gewählt. Ross Antony, Manuel Cortez, Tanja Szewczenko, Sila Sahin, Mauro Corradino und Anastasia Zampounidis kochen dann gegen die Zeit, als Starköche führen Kolja Kleeberg und Stefan Wiertz die Teams an.

Im Sommer haben Formate, die ein nicht ganz so großes Publikum ansprechen, oftmals eher eine Chance auf anständige Marktanteile zu kommen, weil die TV-Nutzung generell niedriger ist. So müssen für Quoten oberhalb des Senderschnitts schlicht weniger Zuseher erreicht werden.
16.05.2017 17:43 Uhr Kurz-URL: qmde.de/93179
Manuel Weis

super
schade

40 %
60 %

Artikel teilen

Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
◄   zurück zur Startseite   ◄

Tags

Grill den Henssler Promis am Herd


Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Nutzungshinweis