Magazin Nachrichten Quoten Meinungen Kino
►   zur Desktop-Version   ►

19.30 Uhr: ZDFneo probiert nächste Eigenproduktion

Dabei wird es sich um einen Mix aus Trödel- und Verhandlungsshow handeln, die optisch zumindest Ähnlichkeiten mit «Die Höhle der Löwen» aufweist.

Quotentechnisch war das zuletzt von Steven Gätjen präsentierte ZDFneo-Vorabendformat «Clever abgestaubt» nicht unbedingt der Weisheit letzter Schluss. Die Zuschauerzahlen des 20 Folgen langen Testlaufs lagen um 19.30 Uhr deutlich unter denen, die Wiederholungen von «Bares für Rares» sonst holen. 0,61 Millionen Menschen schauten im Schnitt zu. «Bares für Rares» hingegen kommt nicht selten auf mehr als eine Million. «Clever abgestaubt» hat ZDFneo aber nicht abgeschreckt, nicht noch weitere Formate auf diesem Slot auszuprobieren.

So startet am 26. Juni ein ebenfalls 20 Teile langer Testlauf einer neuen Händlershow, die «Viel zu bieten» heißt. Was optisch ein bisschen wie «Die Höhle der Löwen» aussieht, ist ein Mix aus Trödel- und Verkaufsshow. Schatz oder Schund? Mitreißender Auftritt oder langweilige Performance? Bei «Viel zu bieten» hat jeder die Chance, Ungewöhnliches oder Seltenes zu präsentieren und an vier Händler zu verkaufen.

Industriedesigner Marcel Struck, Gewandmeisterin Alexandra Brandner, Trödelprofi Boris Schnitzler sowie Entertainer und Antiquitätenhändler Linus Büttgen sind auf der Suche nach außergewöhnlichen und überraschenden Dingen, Dienstleistungen und Performances. Produziert wird das 45 Minuten lange Format von der Bavaria Entertainment.
16.05.2017 09:20 Uhr Kurz-URL: qmde.de/93162
Manuel Weis

super
schade

67 %
33 %

Artikel teilen

Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
◄   zurück zur Startseite   ◄

Tags

Bares für Rares Clever abgestaubt Die Höhle der Löwen Viel zu bieten


Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Nutzungshinweis