Magazin Nachrichten Quoten Meinungen Kino
►   zur Desktop-Version   ►

Jochen Breyer fühlt Deutschlands Politpuls

Für das ZDF begibt sich Reporter Jochen Breyer auf die Suche nach der Antwort für eine direkte Frage: "Was stört Sie an Deutschland?"

Im Vorfeld der Bundestagswahl schickt das ZDF Reporter Jochen Breyer auf Reisen: In der Wahl-Dokumentation «Am Puls Deutschlands» wird er sich der Frage widmet, was Menschen an der Situation der Bundesrepublik stört. Die Doku wird am Donnerstag, den 10. August 2017, um 23.15 Uhr ausgestrahlt. Der Clou: Interessenten können sich als Gesprächspartner bewerben – und zwar via Twitter unter dem Hashtag #wasmichandeutschlandstört.

In der Dokumentation wird Breyer zudem analysieren und einordnen, indem er die Themen, die ihm auf seiner Reise begegnen, mit Hilfe von Experten aufgreift und vertieft: Unterstützen die Fakten die Wahrnehmung all jener, die Kritik äußern?

Das ZDF fasst das Konzept zusammen: "Deutschland geht es so gut wie nie, wenn man etwa die wirtschaftlichen Daten betrachtet. Doch es gibt auch unzufriedene Bürger. Menschen, die mit diesem Land und mit seiner Politik nicht mehr einverstanden sind. Menschen, die sich abgehängt und nicht verstanden fühlen 'von denen da oben', die sogar dem System nicht mehr trauen. Aber wer weiß wirklich, warum sie hadern und unzufrieden sind? Was könnte man besser machen? Diesen Fragen geht Jochen Breyer nach und erkundet, was die Menschen in Deutschland konkret umtreibt - egal, ob es um Gerechtigkeit, Altersarmut, Flüchtlinge oder um Infrastruktur-Probleme in einer Gemeinde geht."
15.05.2017 14:58 Uhr Kurz-URL: qmde.de/93148
Sidney Schering

super
schade


Artikel teilen

Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
◄   zurück zur Startseite   ◄

Tags

Am Puls Deutschlands


Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Nutzungshinweis