Magazin Nachrichten Quoten Meinungen Kino
►   zur Desktop-Version   ►

«Leichtmatrosen» ohne Oberwasser

Ein durchschlagender Erfolg war die ARD-Komödie nicht, dennoch verbuchte sie recht ordentliche Werte - auch beim jungen Publikum. Am Vorabend versagte «Sag die Wahrheit» zum vierten Mal hintereinander.

Gegen «Der Kriminalist», «Letzte Spur Berlin» und «Let's Dance» hatte der ARD-Film «Leichtmatrosen - Drei Mann in einem Boot» keine Chance, dennoch schalteten insgesamt 3,24 Millionen Zuschauer ein. 11 Prozent Marktanteil verbuchte die Komödie mit Golo Euler bei allen, genauso ordentliche 6,4 Prozent waren es bei den 14- bis 49-Jährigen (0,56 Mio.).

An diesem Freitag blieb allerdings auch das Vorabend-Problem des Ersten bestehen. «Sag die Wahrheit» floppte nun zum vierten Mal hintereinander und erzielte miese 5,3 Prozent Marktanteil beim Gesamtpublikum. Bereits in den Vorwochen sah die Bilanz mit 5,1 bis 7,1 Prozent mehr als mau aus. Mit Müh und Not hält sich die Show noch über der Millionen-Marke: 1,05 Millionen interessierten sich für die Show mit Moderator Michael Antwerpes – die bisher niedrigste Reichweite. Auch beim jungen Publikum war die vierte Folge kein Erfolg: 3,1 Prozent standen auf dem Papier, da lediglich 0,15 Millionen 14- bis 49-Jährige einschalteten.

Zugegebenermaßen stellte «Paarduell» keinen optimalen Vorlauf dar, dennoch überflügelten Frank Plasberg und Anne Gesthuysen «Sag die Wahrheit» problemlos mit 1,79 Millionen Zuschauern und 11,5 Prozent Marktanteil.
© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
13.05.2017 09:30 Uhr Kurz-URL: qmde.de/93103
Robert Meyer

super
schade


Artikel teilen

Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
◄   zurück zur Startseite   ◄

Tags

Der Kriminalist Drei Mann in einem Boot Leichtmatrosen Let's Dance Letzte Spur Berlin Let’s Dance Paarduell Sag die Wahrheit


Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Nutzungshinweis