Magazin Nachrichten Quoten Meinungen Kino
►   zur Desktop-Version   ►

«Pretty Little Liars»: Die letzten Lügen beginnen im Juni

Aus und vorbei: TNT Serie nimmt die finalen Folgen der US-Serie «Pretty Little Liars» im Juni ins Programm auf.

Nach Elementen einer Romanserie der Autorin Sara Shepard entwickelte sich «Pretty Little Liars» in den USA von 2010 an zu einem kleinen Phänomen. Das beim mittlerweile in Freeform umbenannten Network ABC Family beheimatete Format bescherte seinem Sender erfreuliche Quoten und sackte zahlreiche Teen Choice Awards ein. Darüber hinaus strahlte der Erfolg der TV-Serie auf die Romanreihe ab, die als Grundlage diente: Ursprünglich auf acht Romane ausgelegt, wurde sie auf 16 Stück ausgeweitet, zudem erschienen drei "Companion Novels", die Sprünge in der Storyline detailliert ausfüllen.

Doch auch für hübsche, kleine Lügnerinnen kommt irgendwann der Moment, an dem sie schweigen müssen. In den USA ist das Serienfinale für den 20. Juni dieses Jahres angekündigt – im deutschen Fernsehen haben Aria (Lucy Hale), Hanna (Ashley Benson), Emily (Shay Mitchell) und Spencer (Troian Bellisario) ein paar Wochen mehr Schonfrist, ehe ihre Geschichte auserzählt wird. TNT Serie kündigte nämlich an, die letzten neun Episoden ab dem 11. Juni auszustrahlen.

«Pretty Little Liars» steht beim Bezahlsender dann immer sonntags auf dem Programmplan – und zwar ab 20.15 Uhr. In den abschließenden Folgen der Serie soll das Leben der vier Hauptfiguren laut den Serienmachern durch eine Enthüllung noch einmal so richtig auf den Kopf gestellt werden.
21.04.2017 10:49 Uhr Kurz-URL: qmde.de/92627
Sidney Schering

super
schade


Artikel teilen

Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
◄   zurück zur Startseite   ◄

Tags

Pretty Little Liars


Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Nutzungshinweis