Magazin Nachrichten Quoten Meinungen Kino
►   zur Desktop-Version   ►

Primetime-Check: Freitag, 14. April 2017

Wer entschied das große Film-Duell am Karfreitag für sich? «Matula», «Die Dasslers», «Fack ju Göhte» und Gaby Köster sorgten für einige Überraschungen in der Primetime.

Das ZDF stellte mit seinen Krimis am Freitag die beliebtesten Sendungen der Primetime. Das Comeback von «Matula» um 21.15 Uhr setzte sich am Abend mit 5,26 Millionen Zuschauern und 16,8 Prozent Marktanteil an die Spitze des Feldes. Nur «Der Alte» konnte dabei ansatzweise mithalten: 5,19 Millionen schalteten um 20.15 Uhr ein, was 16,2 Prozent zur Folge hatte. Nur bei den 14- bis 49-Jährigen waren die beiden Krimis nicht ganz so erfolgreich wie die Konkurrenz. 7,6 Prozent (0,83 Mio.) standen für «Matula» auf dem Papier, 6,1 Prozent (0,61 Mio.) für «Der Alte». Hinter den ZDF-Krimis landete Sat.1 mit «Fack ju Göhte», das 4,08 Millionen sowie 12,8 Prozent der Fernsehenden überzeugte. Beim jungen Publikum war der Film mit Elyas M’Barek weitgehend konkurrenzlos und setzte sich mit 23 Prozent Marktanteil und 2,42 Millionen 14- bis 49-jährigen Zuschauern an die Spitze des Feldes.

«Die Dasslers - Pioniere, Brüder und Rivalen» lief unterdessen dem Erfolg des RTL-Films aus dem vergangenen Jahr hinterher. 3,52 Millionen schalteten insgesamt ein, die unterdurchschnittliche 10,8 Prozent Gesamtmarktanteil mit sich brachten. Bei den 14- bis 49-Jährigen konnte der Film aber immerhin die ZDF-Krimis mit 9,5 Prozent (0,98 Mio.) ausstechen und musste sich nur der Konkurrenz von Sat.1 und RTL geschlagen geben. «Ein Schnupfen hätte auch gereicht» landete derweil mit 3,49 Millionen Zuschauern nur ganz knapp hinter «Die Dasslers», rangierte aber mit 10,8 Prozent Marktanteil insgesamt auf demselben Niveau. In der werberelevanten Zielgruppe verbuchte der RTL-Film gute 14,1 Prozent und unterlag in der Primetime nur «Fack ju Göhte».

Hinter diesem Duell der Giganten ging es mit einigem Abstand etwas gemächlicher zu. kabel eins hatte dabei mit «Die lustige Welt der Tiere» und 1,91 Millionen Zuschauern die Nase vorn. Der Dokumentarfilm aus den Siebzigern erzielte beim Gesamtpublikum starke 5,9 Prozent Marktanteil, während er bei den 14- bis 49-Jährigen auf 5,7 Prozent kam (0,59 Mio.). «Illuminati» bei ProSieben bewegte sich beim Gesamtpublikum mit 1,64 Millionen und 5,3 Prozent zwar auf dem Niveau des Senderschnitts, versagte allerdings bei den Umworbenen mit schwachen 8,2 Prozent (0,84 Mio.).

«Fast & Furious – Neues Modell. Originalteile.» verzeichnete zwar weniger Zuschauer, 1,29 bzw. 0,72 Millionen an der Zahl, generierte aber für RTL II-Verhältnisse deutlich überdurchschnittliche Werte: 4,0 respektive 6,9 Prozent standen zu Buche. Am Ende des Tableaus landete «Die fantastische Welt von Oz» bei VOX, das nur 1,06 Millionen Zuschauer überzeugen konnte. Bei allen hatte das schwache 3,4 Prozent zur Folge, bei den Umworbenen waren es ebenfalls enttäuschende 5,5 Prozent (0,57 Mio.).
© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
15.04.2017 09:42 Uhr Kurz-URL: qmde.de/92511
Robert Meyer

super
schade

82 %
18 %

Artikel teilen

Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
◄   zurück zur Startseite   ◄

Tags

Der Alte Die Dasslers Die fantastische Welt von Oz Die lustige Welt der Tiere Ein Schnupfen hätte auch gereicht Fack ju Göhte Fast & Furious Illuminati Matula Neues Modell. Originalteile. Pioniere Brüder und Rivalen


Qtalk-Forum   |   Quoten-Wette » zur Desktop-Version

Impressum  |  Nutzungshinweis