Magazin Nachrichten Quoten Meinungen Kino
►   zur Desktop-Version   ►

Tele5: Bye WWE, welcome Lucha

Der Münchner Sender hat sich mit neuen Wrestling-Rechten versorgt und spricht selbst davon, nun die „geilste“ Serie der Welt im Programm zu haben.

Ab April wechseln die Wrestling-Rechte an «Raw», das Tele5 derzeit noch donnerstags vor je rund 300.000 Zuschauern ab drei Jahren zeigt, rüber zu ProSieben Maxx, das künftig mittwochs ausstrahlt und auch ins Pay-TV zu Sky, wo die Veranstaltungen sogar live zu sehen sein werden. Aber auch künftig wird Tele5 im Ring bleiben. Ab Mai hält man Rechte an einer amerikanischen Wrestling-Serie namens «Lucha Underground», die von Kultregisseur Robert Rodriguez («Sin City») produziert wird. Senderchef Kai Blasberg sagt: „Wie ich höre, ist das großartiger als alles was wir an Sports Entertainment je hatten. Pures Tele 5. Das ist kein Wrestling, das ist «Lucha»."

Anders als die WWE-Events werden die Geschichten bei «Lucha» filmischer umgesetzt, hier sind die Einflüsse von Filmemacher Rodriguez also deutlich spürbar. Zu sehen gibt es «Lucha Underground» ab dem 1. Mai, montags immer in Doppelfolgen.

Als Highlight hat Tele5 übrigens zu Beginn direkt schon einen Abstecher der Stars nach Deutschland im Angebot. wXw Superstars of Wrestling 2017 - feat. «Lucha Underground» kommt am 13. Mai ab 18 Uhr in die Arena nach Oberhausen.
17.03.2017 09:46 Uhr Kurz-URL: qmde.de/91893
Manuel Weis

super
schade

62 %
38 %

Artikel teilen

Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
◄   zurück zur Startseite   ◄

Tags

Lucha Lucha Underground Raw Sin City


Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Nutzungshinweis