Magazin Nachrichten Quoten Meinungen Kino
►   zur Desktop-Version   ►

Imke Runde kehrt zu Constantin Entertainment zurück

Schon ab der kommenden Woche wird Runde an ihre alte Wirkungsstätte zurückkehren, nachdem sie zuletzt bei Filmpool für diverse Scripted-Reality-Formate verantwortlich gezeichnet hatte.

Imke Runde wird ab dem 20. März als Executive Producerin für Constantin Entertainment fungieren, wie das Produktionsunternehmen am Mittwoch mitteilte. Sie wird vom Standort Köln aus vor allem Programme in den Genres Scripted Reality, Fiction Light und Factual verantworten und direkt an die Geschäftsführer Otto Steiner und Jochen Köstler berichten.

Schon von 2002 bis 2006 war Runde für Constantin Entertainment tätig gewesen, bevor sie anschließend für Filmpool bekannte Formate wie «Staatsanwalt Posch ermittelt» (RTL), «Richterin Barbara Salesch» (Sat.1), «Verklag mich doch!» (VOX) und «Hilf mir!» (RTL II) maßgeblich mit beeinflusste. Seit Mai 2014 war sie zuletzt als Produzentin bei Seapoint Productions für die Bereiche Scripted Reality und Fiction Light zuständig.

Otto Steiner und Jochen Köstler: "Constantin Entertainment steht neben den Genres Show, Comedy und Factual vor allem auch für die Produktion täglicher Programme. In diesem Bereich wollen wir uns gezielt verstärken und in neue Programme investieren. Mit dem Engagement von Imke Runde vervollständigen wir die Struktur unserer Executive Producer, mit der wir den Sendern kreative und innovative Ideen, speziell auch für die Daytime und Access Primetime, anbieten werden. Wir stärken damit auch unsere Aktivitäten am Standort Köln, der ein sehr wichtiger Bestandteil unserer Unternehmensstrategie ist."
16.03.2017 12:10 Uhr Kurz-URL: qmde.de/91870
Manuel Nunez Sanchez

super
schade

77 %
23 %

Artikel empfehlen

Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
◄   zurück zur Startseite   ◄

Tags

Hilf mir! Richterin Barbara Salesch Staatsanwalt Posch ermittelt Verklag mich doch!


Qtalk-Forum   |   Quoten-Wette » zur Desktop-Version

Impressum  |  Nutzungshinweis