Magazin Nachrichten Quoten Meinungen Kino
►   zur Desktop-Version   ►

ZDFneo schafft die Demokratie ab

In dem TV-Experiment «Diktator» will der Digitalsender aufzeigen, wie sich junge Menschen in einer fiktiven Diktatur zurechtfinden.

Wir sind uns der besonderen Verantwortung bewusst, ein Format mit dem Titel «Diktator» im deutschen TV-Markt zu machen. Uns ist es sehr wichtig, keinerlei schiefe Gleichnisse aufzubauen. Uns hat die Frage fasziniert, was konkret in Deutschland passieren würde: mit unseren ausgewählten, demokratisch gebildeten Teilnehmern und Teilnehmerinnen. Wir wollten gerade in Deutschland überprüfen, ob und wie die Mechanismen einer Diktatur immer noch wirken könnten. Natürlich bedroht die TV-Diktatur nicht das Leben der Bürger. Es ist umso erstaunlicher, dass die Bürger des TV-Experiments in so vielen Ländern dennoch ihrem Anführer gefolgt sind.
Produzent Oliver Fuchs zu «Diktator»
ZDFneo wagt sich ab dem 23. April an ein TV-Experiment: Acht junge Menschen zwischen 19 und 31 Jahren werden darin Teil einer fiktiven Diktatur und müssen sich mit einem «Diktator» arrangieren. Manche der Teilnehmer sind nach Senderangaben „sehr expressiv, andere eher zurückhaltend. Sie sind so unterschiedlich und facettenreich wie unsere Bevölkerung“, verspricht der Sender. Eine Woche lang leben sie nach strengen Regeln, der Kontakt zur Außenwelt ist verboten. Die Privilegien einer Demokratie entfallen somit komplett.

Die insgesamt vier Ausgaben werden im Doppelpack ausgestrahlt, jeweils sonntags ab 21.45 Uhr. Dies geschieht im Rahmen des Programmschwerpunkts „Wer hat die Macht?“. Die Teilnehmer werden von den beiden Sozialpsychologen Dr. Christine Flaßbeck und Dr. Jonas Rees begleitet, die darüber hinaus die gruppendynamische Entwicklung fürs Fernsehpublikum kommentieren werden.

Hinter dem Format steht die Bavaria Entertainment GmbH. In Schweden wurde die Idee 2014 zuerst umgesetzt: „Das Experiment löste heftige Debatten in Schweden aus, denn die meisten Teilnehmer folgten ihrem Diktator ausnahmslos – nur wenige stiegen aus“, sagt Produzent Oliver Fuchs. Auch nach Belgien und den Niederlanden ist die Sendung bereits erfolgreich importiert worden.
14.03.2017 20:20 Uhr Kurz-URL: qmde.de/91827
Daniel Sallhoff

super
schade

87 %
13 %

Artikel teilen

Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
◄   zurück zur Startseite   ◄

Tags

Diktator Diktatur


Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Nutzungshinweis