Magazin Nachrichten Quoten Meinungen Kino
►   zur Desktop-Version   ►

Joe Bausch: Sat.1-Suchtshow startet schon Ende März

Der Münchner Sender wird das Format am Mittwoch probieren, allerdings erst am späteren Abend.

Das hat recht lange gedauert. Es war der 12. September 2014, als der damals noch amtierende Sat.1-Chef Nicolas Paalzow stolz über den Einkauf eines holländischen Formats sprach, das man für den deutschen Markt adaptieren wollte. Für «Stell dich deiner Sucht» wurde dann auch der aus dem Kölner-«Tatort» bekannte Joe Bausch gewonnen, der in Folge auch noch ein weiteres Crime-Format bei Sat.1 Gold bekam. Während von diesem inzwischen schon zwei Staffeln liefen, ließ die Sucht-Doku aus dem Hause probono auf sich warten.

Jetzt hat der Sender einen Termin für die Sendung – sie läuft nicht um 20.15 Uhr. Erstmals hat Sat.1 eine Episode nun für den 29. März vorgesehen, das ist ein Mittwoch. Die Bausch-Sendung startet dann um 22.30 Uhr – nach dem TV-Experiment «Nacktes Überleben – Wie wenig ist genug?». Der 29. März ist deshalb von besonderem Interesse bei Sat.1, weil an diesem Tag der große europäische Fußball ruht.

In der ersten Folge der Sucht-Sendung von Sat.1 geht es um Marcus, der Alkoholmissbrauch betreibt. Zusammen mit Familienberaterin Eva Klein begleitet Mediziner Joe Bausch den 40-Jährigen über mehrere Monate. Seine Mission: dem Abhängigen und seiner Familien helfen, die Sucht endlich zu besiegen. Wie eine Sat.1-Sprecherin erklärte, ist zunächst nur diese eine Episode geplant. Über weitere Ausgaben gibt es also erstmal keine Informationen.
14.03.2017 15:01 Uhr Kurz-URL: qmde.de/91819
Manuel Weis

super
schade

80 %
20 %

Artikel empfehlen

Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
◄   zurück zur Startseite   ◄

Tags

Das große Backen Nacktes Überleben Stell dich deiner Sucht Tatort Top Ten Wie wenig ist genug?


Qtalk-Forum   |   Quoten-Wette » zur Desktop-Version

Impressum  |  Nutzungshinweis