Magazin Nachrichten Quoten Meinungen Kino
►   zur Desktop-Version   ►

Satirischer Optimismus im Ersten: «Olaf macht Mut»

Olaf Schubert will im Nachfolger seiner Sendung «Olaf verbessert die Welt!» für etwas Positivismus am Satire-Donnerstag sorgen. Im hr verstärkt derweil Sonya Kraus das «maintower»-Team.

Ab Ende April ist am Satire-Donnerstag im Ersten Schluss mit Trübsinn und Schwarzmalerei: Wie Das Erste mitteilt, wird es ab dem 27. April als Teil der Satireschiene auch das neue Format «Olaf macht Mut» zu sehen sein. Der Titel ist Programm: Olaf Schubert will darin seinem Publikum etwas Mut machen. Wobei zwecks des humoristischen Effekts bezweifelt werden darf, ob die MDR-Produktion, die ab 23.30 Uhr auf Sendung geht, tatsächlich diesem Ziel gerecht wird.

So wird von Senderseite aus bereits der Sidekick Julius Fischer als sehr streitbar beschrieben, da er sich mit dem Moderator und Titelgeber der Sendung nicht einig darüber wird, ob die Gästeauswahl zumutbar ist. Diese soll gezielt als Aufeinanderprallen „rumpliger Musik und feinster Comedy“ für Aufsehen sorgen.

Beim hr dagegen ist mit Sonya Kraus ein früheres ProSieben-Gesicht zum Team des Regionalmagazins «maintower» hinzugestoßen. Ab sofort unterstützt sie regelmäßig die Moderatorencrew, die zudem aus Petra Neftel und Susann Atwell besteht. Das Boulevard-Format ist stets montags bis samstags ab 18 Uhr zu sehen.
14.03.2017 10:09 Uhr Kurz-URL: qmde.de/91808
Sidney Schering

super
schade


Artikel teilen

Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
◄   zurück zur Startseite   ◄

Tags

Olaf macht Mut maintower


Qtalk-Forum   |   Quoten-Wette » zur Desktop-Version

Impressum  |  Nutzungshinweis