Magazin Nachrichten Quoten Meinungen Kino
►   zur Desktop-Version   ►

Starke Rückkehr: «Die Reimanns» stechen «Goodbye Deutschland» aus

Gleich in der ersten Woche übertrafen «Die Reimanns» bei RTL II sämtliche «Geissens»-Werte des Jahres. «Ich liebe einen Promi» verweilte später auf stabil niedrigem Niveau.

Quotenübersicht «Die Geissens» 2017

Reichweite (3+): 0,83 Mio.
Marktanteil (3+): 2,5%
Reichweite (14-49): 0,55 Mio.
Marktanteil (14-49): 5,2%
RTL II, Montag, 20.15 und 21.15 Uhr
Mit einer neuen Staffel meldeten sich «Die Reimanns» am Montagabend bei RTL II zurück. Sie nahmen den Sendeplatz der «Geissens» ein, deren Erfolg 2017 recht überschaubar war. Durchschnittlich verbuchten «Die Geissens» im laufenden Jahr nur 5,2 Prozent in der werberelevanten Zielgruppe. Der Auftakt der neuen Staffel «Die Reimanns» verlief angesichts dessen mehr als zufriedenstellend: 7,4 Prozent Marktanteil standen für die Serie in der werberelevanten Zielgruppe zu Buche. Damit überboten die RTL II-Auswanderer direkt zum Auftakt sämtliche Werte der «Geissens» aus dem Jahr 2017. Nur selten sprang die Glamour-Familie über den Senderschnitt – in der vergangenen Woche erzielte die Doku-Soap dann immerhin noch den Jahresbestwert: 7,1 Prozent standen für die zweite Episode des Abends auf dem Papier. 1,44 Millionen wollten sich «Die Reimanns» nicht entgehen lassen, wovon ziemlich genau die Hälfte zwischen 14 und 49 Jahre alt war. Auch beim Gesamtpublikum erzielte die Doku-Soap sehr gute 4,6 Prozent.

Damit stachen «Die Reimanns» sogar «Goodbye Deutschland» aus. Die VOX-Doku erzielte zur selben Zeit nur noch ordentliche 6,4 Prozent Marktanteil bei den Umworbenen und überzeugte insgesamt 1,19 Millionen Zuschauer. In der Vorwoche war «Goodbye Deutschland» den «Geissens» bei RTL II mit 1,47 Millionen und 7,8 Prozent noch deutlich überlegen. Die anschließende Episode generierte nochmals schwächere sechs Prozent, während insgesamt 1,16 Millionen vor ihren Fernsehern verweilten.

Am späten Abend zeigte RTL II dann auch noch die dritte Folge der Ulmen-Show «Ich liebe einen Promi», die vor zwei Wochen einen richtig miesen Start erwischte, zuletzt aber zumindest bessere Werte einfuhr. Mit vier Prozent verweilte die Show auf Niveau dem Niveau der Vorwoche, liegt aber weiterhin weit unter dem Senderschnitt. 0,32 Millionen wollten «Ich liebe einen Promi» ab 23.16 Uhr noch sehen, 0,17 Millionen waren im werberelevanten Alter.
© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
14.03.2017 09:19 Uhr Kurz-URL: qmde.de/91803
Robert Meyer

super
schade

91 %
9 %

Artikel teilen

Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
◄   zurück zur Startseite   ◄

Tags

Die Geissens Die Reimanns Geissens Goodbye Deutschland Ich liebe einen Promi ein außergewöhnliches Leben


Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Nutzungshinweis