►   zur Desktop-Version   ►

Medienbericht: Nitsche wird neuer BR-Chefredakteur

Wie der Münchener Merkur berichtet, soll Christian Nitsche auf Sigmund Gottlieb folgen, der Ende März in den Ruhestand geht.

Sigmund Gottlieb, inzwischen 65 Jahre alt, ist bereits seit mehr als 20 Jahren Chefredakteur des BR. In dieser Position war er in der Vergangenheit oft im Fernsehen zu sehen gewesen - etwa in «Brennpunkt»-Ausgaben in «Tagesthemen»-Kommentaren. Am 31. März wird sich Gottlieb in den Ruhestand verabschieden. Auf ihn soll dann offenbar Christian Nitsche folgen, der derzeit noch zweiter Chefredakteur von „ARD aktuell“ ist. Das zumindest will der Münchener Merkur erfahren haben.

Demnach wolle BR-Intendant Ulrich Wilhelm Nitsche bei der Rundfunkratssitzung am 2. Februar als neuen Chefredakteur des Senders vorschlagen. Die Zustimmung der Rundfunkräte zu dieser Personalie sei nur noch Formsache, heißt es in dem Bericht weiter. Zum 1. April soll er sein Amt antreten.

Dabei ist der BR ist kein neues Feld für Nitsche: Er begann dort einst seine Karriere mit einem Volontariat, bevor er für die Politik- und Wirtschaftsmagazine «Plusminus» und «Report München» verantwortlich war.
18.01.2017 16:08 Uhr Kurz-URL: qmde.de/90660
David Grzeschik

super
schade


Artikel teilen


Tags

Brennpunkt Plusminus Report München Tagesthemen

◄   zurück zur Startseite   ◄
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis  |  Newsletter