►   zur Desktop-Version   ►

'Sie war ein Unikat': Hollywood trauert um Carrie Fisher

Weggefährten und Promis nehmen Abschied von Carrie Fisher, die im Alter von 60 Jahren verstorben ist.

Den meisten war sie als Prinzessin Leia bekannt: Schauspielerin Carrie Fisher, die abseits von «Star Wars» unter anderem auch im Musikfilm-Kulterfolg «Blues Brothers», «Eine fast anständige Frau» sowie in David Cronenbergs schauriger Hollywood-Satire «Maps to the Stars» aufgetreten ist. Am 27. Dezember verstarb die US-Amerikanerin im Alter von 60 Jahren. Wenige Tage zuvor erlitt sie einen schweren Herzschlag.

Die Nachricht sorgt im Filmgeschäft für große Trauer. Unter anderem ließ George Lucas, der ihr mit den «Star Wars»-Filmen zum Durchbruch verholfen hat, in einem Pressestatement verlauten: „Carrie und ich waren die meiste Zeit unseres Erwachsenenlebens Freunde. Sie war wirklich smart; eine talentierte Schauspielerin, Autorin und Komikerin mit einer farbenfrohen Persönlichkeit, die jeder geliebt hat.“

Auch ihre Ko-Stars nehmen Abschied. Harrison Ford beschreibt Fisher in einer an 'E! News' gerichteten Mitteilung: „Carrie war ein Unikat. Brillant, originell. Witzig und emotional ohne Furcht. Sie hat ihr Leben gelebt – mutig.“ Mark Hamill schreibt bei Facebook indes: „Carrie war unvergleichlich und Teil von uns allen. Sie war unsere Prinzessin, verflucht noch eins, und sie verschwamm mit der Schauspielerin, die sie darstellte, also mit einer großartigen, leidenschaftlichen, unabhängigen, grausam witzigen und resoluten Frau, die uns allen den Atem raubte.“ «Star Wars: Das Erwachen der Macht»-Mimin Daisy Ridley betrauert bei Instagram ebenfalls den „monumentalen Verlust“. Samuel L. Jackson unterdessen schreibt bei Twitter: „Das Licht in der Galaxie ist durch den Verlust unserer Prinzessin Leia gedimmt. Möge die Macht mit ihr sein!“
28.12.2016 09:57 Uhr Kurz-URL: qmde.de/90236
Sidney Schering

super
schade


Artikel teilen


Tags

Blues Brothers Das Erwachen der Macht Eine fast anständige Frau Maps to the Stars Star Wars Star Wars: Das Erwachen der Macht

◄   zurück zur Startseite   ◄
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis  |  Newsletter