►   zur Desktop-Version   ►

Nach MME Moviement: All3Media stellt sich neu auf

Neben einer neuen Zentrale verändern sich im Produktionsunternehmen auch die Strukturen: Mit filmpool Entertainment, filmpool Fiction und Tower Productions operieren drei Labels unter dem neuen Dach.

In neuem Glanz soll All3Media künftig erstrahlen und im Unternehmenssitz in München bereitet man sich dieser Tage dementsprechend darauf vor. Das Produktionsunternehmen machte Journalisten am Donnerstagabend mit der neuen Firmenzentrale vertraut, in die das Unternehmen umzog und gab außerdem Einblicke in die neue Strategie von All3Media. Als neue Dachmarke löste All3Media MME Moviement nach dessen Delisting im vergangenen Jahr ab. Künftig operieren drei Produzentenlabels unter All3Media: Zum einen das in Köln ansässige Filmpool Entertainment, das sich auf Scripted Entertainment konzentriert und beispielsweise RTL II mit «Berlin - Tag und Nacht» oder «Köln 50667» produziert, aber auch Formate wie RTLs «Verdachtsfälle» oder «Auf Streife» bei Sat.1 herstellt.

Unterdessen steht filmpool Fiction für fiktionale Programme wie den beliebten «Tatort» aus Münster oder den ebenfalls gelobten Rostocker «Polizeiruf 110». Schließlich gehört auch Tower Productions zum Portfolio von All3Media. Hier kümmert man sich um Shows, Factual Entertainment und Doku-Soaps, etwa um «Undercover Boss» von RTL oder um VOX' «Geschickt eingefädelt». Tower Productions ist ein Joint Venture der All3media mit BBC Worldwide. Produktionen und Mitarbeiter der MME Me, Myself & Eye Entertainment wurden Ende 2015 in die Tower Productions eingegliedert.

Vittorio Valente (filmpool Entertainment), Iris Kiefer (filmpool Fiction) und Arne Kreutzfeld (Tower Productions) führen die drei All3Media-Labels, aber auch sonst gibt es in Sachen Personalien Neues zu verkünden: Dirk Koep übernimmt den Posten des Finanzchefs der Gruppe, während Marcus Lee die Arbeit des General Counsel & Commercial Director und Mark Stehli die Rolle des Director Production & Corporate Development antritt. Erklärtes Ziel ist es, insbesondere durch "Merger & Acquisitions" weiter in Deutschland zu wachsen. So gilt es, den aktuellen Umsatz des Gemeinschaftsunternehmens von Discovery Communications und Liberty Global von 700 Mio. Euro weiter zu steigern.

Über die neue Strategie der All3Media sagt Konzern-Chef Markus Schäfer, der künftig auch für die Niederlassung in den Niederlanden und die Aktivitäten von IDTV in Amsterdam verantwortlich ist: "Zukünftig werden unsere kreativen und erfolgreichen Produzentenlabels sowie ihre verantwortlichen Geschäftsführer und Produzenten unser Gesicht zum Markt sein und im Vordergrund unserer Positionierung stehen. Die All3Media Deutschland als Dachgesellschaft wird die Produzentenlabels in den Bereichen Finanzen, Recht und Organisation unterstützen und sich auf strategische Aufgaben fokussieren. Hierzu gehört auch das weitere Wachstum unserer Gruppe, das wir unter anderem mit den neu geschaffenen Funktionen in einem sich weiterhin konsolidierenden Produzentenmarkt aktiv vorantreiben wollen."
07.10.2016 10:14 Uhr Kurz-URL: qmde.de/88575
Timo Nöthling

super
schade


Artikel teilen


Tags

Auf Streife Berlin Berlin - Tag und Nacht Geschickt eingefädelt Köln 50667 Polizeiruf 110 Tag und Nacht Tatort Undercover Boss Verdachtsfälle

◄   zurück zur Startseite   ◄
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis  |  Newsletter