►   zur Desktop-Version   ►

Keira Knightley wird zu Disneys Zuckerfee

Nach «Pirates of the Caribbean – Am Ende der Welt» kehrt die Oscar-nominierte Schauspielerin in die Filmwelt Disneys zurück: Sie wird die Zuckerfee in einer «Nussknacker und Mäusekönig»-Adaption verkörpern.

Der Nussknacker bei Disney

Obwohl die Disney-Animationsstudios Hoffmanns Werk bislang nicht für Kino adaptiert haben, ist er über Umwege dennoch Teil des Disney-Zeichentrickkanons: Der Filmklassiker «Fantasia», in dem diverse Stücke klassischer Musik visuell interpretiert werden, beinhaltet mehrere Segmente aus Tchaikovskys berühmter Nussknacker-Suite.
Bei einem Großteil der Realfilme, die derzeit bei Walt Disney Pictures in Entwicklung sind, handelt es sich um Fortsetzungen oder um erneute Verfilmungen von Stoffen, die der Konzern bereits als Zeichentrickfilm adaptiert hat. Eine der raren Ausnahmen ist die anstehende «Nussknacker und Mäusekönig»-Verfilmung: Zwar wurde E.T.A. Hoffmanns klassische Erzählung in der Fernsehserie «Neue Micky Maus Geschichten» lose nachgestellt, die Walt Disney Animation Studios ließen die eigentliche Geschichte derweil links liegen. Disneys Realfilmsparte arbeitet dagegen derzeit mit Nachdruck an einer Adaption dieses Stoffes.

Als Regisseur steht bereits seit Monaten Lasse Hallström («Lachsfischen im Jemen») fest, Newcomerin Ashleigh Powell verantwortet das Drehbuch. Allmählich nimmt zudem das Ensemble Gestalt an. Nachdem schon Mackenzie Foy («Conjuring») und «Die Verurteilten»-Darsteller Morgan Freeman Rollen erhalten haben, hat das US-Branchenblatt 'Variety' nun in Erfahrung gebracht, dass auch Keira Knightley für das Projekt vor der Kamera stehen wird. Die Oscar-nominierte Britin wird die Zuckerfee verkörpern.

Zu Knightleys ersten Engagements vor der Kamera gehört der für die TV-Reihe «The Wonderful World of Disney» entstandene Abenteuerfilm «Gwyn – Prinzessin der Diebe», von 2003 bis 2007 war sie im Kino in den ersten drei Teilen der «Pirates of the Caribbean»-Saga zu sehen. Außerdem war sie Teil des vom Disney-Konzern unter dem Erwachsenenlabel Touchstone Pictures veröffentlichten Historienspektakels «King Arthur». Mit Filmen wie «Stolz und Vorurteil», «Die Herzogin» und «Anna Karenina» wurde Knightley des Weiteren zu einer gefragten Darstellerin in Kostümfilmen.
17.08.2016 12:37 Uhr Kurz-URL: qmde.de/87529
Sidney Schering

super
schade


Artikel teilen

◄   zurück zur Startseite   ◄

Tags

Anna Karenina Conjuring Die Herzogin Die Verurteilten Disney Gwyn Gwyn – Prinzessin der Diebe Keira Knightley King Arthur Lachsfischen im Jemen Neue Micky Maus Geschichten Nussknacker und Mäusekönig Pirates of the Caribbean Prinzessin der Diebe Stolz

Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis