►   zur Desktop-Version   ►

Wie erwartet: RTL II beendet «WOW» am Sonntagabend

Die Sendung wird an anderer Stelle fortgesetzt. Konsequenzen hat dieser Umbau auch für den «Superhändler».

Die Reaktion auf gerade einmal noch 1,0 Prozent Marktanteil insgesamt und 1,8 Prozent in der Zielgruppe bei «WOW of the Week» (RTL II) am vergangenen Sonntagvorabend ließ nicht lange auf sich warten. Die Senderführung wirft ab kommendem Wochenende die Pläne um. Neben der Clipshow mit Aaron Troschke muss dann auch das 18-Uhr-Format «Der Superhändler» weichen. Hier wurden vergangenen Sonntag noch bessere 3,6 Prozent Marktanteil geholt. Von «WOW of the Week» stehen noch drei Episoden aus. Diese sollen nun immer montags um 23.15 Uhr gezeigt werden, also auf dem bisherigen Wiederholungssendeplatz. Dort schlug sich das Format mit zwei Mal je vier Prozent bei den Umworbenen etwas besser.

Der Umbau wirbelt den kompletten Sonntag etwas durcheinander. Kommendes Wochenende gibt es um 17.50 Uhr den Spielfilm «Spiel ohne Regeln» zu sehen, was zur Folge hat, das «Grip» zehn Minuten früher als geplant beginnt, nämlich um 16.50 Uhr. Auch «Zuhause im Glück» und «Der Trödeltrupp» beginnen somit etwas früher. Ähnlich verhält es sich eine Woche später, wenn «Shanghai Knights» für 17.50 Uhr angekündigt ist.

Ein anderes Format ist derweil schon seit vergangenem Freitag Geschichte: «Klub» lief dort letztmals um 17 Uhr – seitdem sind ab 16 Uhr zwei «Straßencops»-Reruns platziert. Nun ist auch klar: Ab Freitag und dann für einige Wochen wird RTL II wieder auf alte «Privatdetektive im Einsatz»-Folgen setzen, die immer um 16 Uhr laufen.
03.05.2016 15:43 Uhr Kurz-URL: qmde.de/85350
Manuel Weis

super
schade


Artikel teilen


Tags

Der Superhändler Der Trödeltrupp Grip Klub Privatdetektive im Einsatz Shanghai Knights Spiel ohne Regeln Straßencops WOW of the Week Zuhause im Glück

◄   zurück zur Startseite   ◄
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis  |  Newsletter