►   zur Desktop-Version   ►

CBS siegt erneut dank College-Basketball

Zwar wurde die Sieben-Millionen-Marke diesmal nicht geknackt, bei den jungen 18- bis 49-Jährigen gab es dennoch kein erfolgreicheres Programm am Freitagabend.

US-Quoten-Übersicht

  1. CBS: 5,64 Mio. (6%, 18-49)
  2. ABC: 4,49 Mio. (4%, 18-49)
  3. NBC: 4,25 Mio. (4%, 18-49)
  4. FOX: 2,29 Mio. (2%, 18-49)
  5. The CW: 0,61 Mio. (1%, 18-49)
Quelle: Nielsen Media Research
Bis zu sieben Millionen Zuschauer ab zwei Jahren verfolgten in der vergangenen Woche die Freitags-Übertragungen des sogenannten NCAA Tournament, also College-Basketball. Diesmal wurden in der Spitze 6,44 Millionen Sportfans ermittelt – und das bereits zu Beginn um 20 Uhr. Das entsprach tollen sieben Prozent Marktanteil in der wichtigen Zielgruppe der 18- bis 49-Jährigen und bedeutete zugleich den Primetime-Sieg. Auf jeweils ebenso gute sechs Prozent kam CBS damit in den kommenden beiden Stunden. Die Gesamtreichweiten verringerten sich auf 5,40 beziehungsweise 5,08 Millionen.

Und abseits des Sports? Am halbwegs besten fuhr noch ABC, wo «Shark Tank» um 21 Uhr immerhin vier Prozent bei den Werberelevanten erzielte. 4,39 Millionen schauten zu. «Last Man Standing» (4,64 Millionen) und «Dr. Ken» (3,78 Millionen) waren zur besten Sendezeit nicht über drei Prozent hinaus gekommen. NBC befand sich dagegen noch im Premieren-Modus – doch sonderlich große Auswirkungen auf die Zahlen hatte das nicht. «Caught on Camera with Nick Cannon» eröffnete den Abend wie gewohnt mit mauen drei Prozent bei 3,52 Millionen Interessierten, ehe sich «Grimm» (4,25 Millionen) und «Dateline» (4,98 Millionen) auf vier Prozent steigerten.

Völlig desolat präsentierte sich einmal mehr FOX: Zuerst blieb «Sleepy Hollow» bei 2,52 Millionen Zusehern und drei Prozent hängen, dann sackte «Second Chance» auf 2,06 Millionen sowie zwei Prozent Zielgruppen-Quote. Bei den Jungen verharrten die beiden Serien also auf dem schwachen Niveau der vergangenen Wochen. The CW ging schließlich völlig unter und kam mit altem Stoff von «The Vampire Diaries» bloß auf 0,68 Millionen Zuseher. «The Originals» verzeichnete mit einer alten Episode danach noch miesere 0,53 Millionen. In beiden Fällen waren nicht mehr als ein Prozent Marktanteil drin.
26.03.2016 17:21 Uhr Kurz-URL: qmde.de/84581
Daniel Sallhoff  •  Quelle: tvbythenumbers.com

super
schade


Artikel teilen


Tags

Caught on Camera with Nick Cannon Dateline Dr. Ken Grimm Last Man Standing Second Chance Shark Tank Sleepy Hollow The Originals The Vampire Diaries

◄   zurück zur Startseite   ◄
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis  |  Newsletter