►   zur Desktop-Version   ►

Disney versammelt Starbesetzung für «The Jungle Book»-Synchro

Die Neuverfilmung von «Das Dschungelbuch» trumpft in der deutschen Fassung mit großen Namen wie Jessica Schwarz und Armin Rohde auf.

Hinter den Kulissen

  • Produktion: Jon Favreau, Brigham Taylor
  • Darsteller: Justin Marks
  • Musik: John Debney
  • Kamera: Bill Pope
  • Schnitt: Mark Livolsi
Am 14. April kommt mit «The Jungle Book» eine 3D-Neuverfilmung des Disney-Zeichentrickklassikers «Das Dschungelbuch» in die deutschen Kinos. Der von «Iron Man»-Regisseur Jon Favreau inszenierte Mix aus Realaufnahmen des Mogli-Darstellers Neel Sethi und aufwändigen Computereffekten umfasst in der Originalfassung einen imposanten Sprechercast. Zu den Stars, die Moglis Dschungelgefährten und -feinden ihre Stimme leihen, gehören Bill Murray, Ben Kingsley, Christopher Walken, Lupita Nyong’o, Idris Elba, Scarlett Johansson und Giancarlo Esposito. Wie Disney Deutschland nun bekannt gibt, wird die deutsche Synchronfassung ebenfalls auf große Namen setzen.

Der gemütliche Bär Balu erhält die Stimme von Schauspiel-Urgestein Armin Rohde, während der unheimliche Affenkönig Louie von Christian Berkel gesprochen wird. Die bald einmalig als «Tatort»-Ermittlerin arbeitende Heike Makatsch wiederum ist als Moglis sanftmütige Wolfsmutter Raksha zu hören.

Charakterdarsteller und Regisseur Justus von Dohnányi dagegen spielt den Wolfsrudelanführer Akela. Jessica Schwarz derweil wird sich in hypnotisierender Stimme als Kaa durch den Film säuseln, wohingegen Ben Becker den menschenfeindlichen Tiger Shir Khan vertont. Der Mime Joachim Król letztlich spricht den edelmütigen Panther Baghira.
23.02.2016 14:48 Uhr Kurz-URL: qmde.de/83963
Sidney Schering

super
schade

65 %
35 %

Artikel teilen


Tags

Das Dschungelbuch Disney Iron Man Tatort The Jungle Book

◄   zurück zur Startseite   ◄
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis  |  Newsletter