Magazin Nachrichten Quoten Meinungen Kino
►   zur Desktop-Version   ►

«Lenßen live» bekommt früheren Sendeplatz

Die erste Live-Sendung von Sat.1 Gold zieht nach ihrem aus Quotensicht ausbaufähigen Einstand auf einen neuen Programmplatz um.

Ingo Lenßen darf man guten Gewissens als das große Sendergesicht von Sat.1 Gold bezeichnen. Der Rechtsanwalt und Schnauzbartträger ist in diversen Formaten auf dem Privatsender zu sehen – und seit Donnerstag, dem 29. Oktober, auch in der ersten Livesendung des Kanals. «Lenßen live – Die Recht-Sprech-Stunde» schnitt jedoch zum Auftakt unterdurchschnittlich ab: Bei 0,29 Millionen Menschen ab drei Jahren wurde ein Gesamtmarktanteil von 1,4 Prozent. Aus den Reihen der Werberelevanten fanden 0,06 Millionen zum Sender, womit 0,8 Prozent Marktanteil einhergingen.

Diese Zahlen sind aus zweierlei Hinsicht ausbaufähig: Erstens, weil der Senderschnitt von Sat.1 Gold im September bei 1,6 Prozent respektive 1,4 Prozent lag und somit unterboten wurde, und zweitens, weil Lenßen selbst mit Archivware üblicherweise deutlich höhere Zahlen schreibt. Senderchef Marc Rasmus zeigt sich mit der Resonanz der Zuschauer, die eingeschaltet haben, allerdings zufrieden, und programmiert daher auf Wunsch des Publikums hin das Format um.

Schon ab dem 4. November ist «Lenßen live» immer mittwochs um 21 Uhr zu sehen. Somit entfällt vorerst das von Lenßen moderierte Magazin «Sicher ist sicher». Die geplanten Ausgaben werden nach Beendigung der «Lenßen live»-Staffel nachgeholt. Einmalig wird «Lenßen live» außerdem am 5. November auf dem ursprünglichen Sendeplatz, also um 22 Uhr gezeigt. Ab dem 12. November wird der Programmslot mit Wiederholungen der Scripted-Reality-Sendungen «Lenßen & Partner» und «Nierig & Kuhnt» bestückt.
02.11.2015 12:49 Uhr Kurz-URL: qmde.de/81743
Sidney Schering

super
schade


Artikel teilen

◄   zurück zur Startseite   ◄

Tags

Die Recht-Sprech-Stunde Lenßen & Partner Lenßen live Lenßen live – Die Recht-Sprech-Stunde Nierig & Kuhnt Sicher ist sicher


Qtalk-Forum   |   Quoten-Wette » zur Desktop-Version

Impressum  |  Nutzungshinweis