►   zur Desktop-Version   ►

10 Facts about «Beauty and the Beast»

Am Donnerstag startet die dritte Staffel der US-Serie «Beauty and the Beast» im Free-TV auf sixx. Grund genug, um zehn interessante Fakten rund um Vincent und Catherine zu sammeln.

#1 Alle Fans müssen jetzt ganz stark sein, denn die sich momentan im Dreh befindliche vierte Staffel wird die letzte sein. Der US-Kabelsender The CW gab vor kurzem bekannt, dass es keine Verlängerung mehr geben werde. Schon nach der dritten Staffel war die Verlängerung lange Zeit nicht sicher, doch damals rang man sich zu einer Verlängerung durch. Die Quoten der Serie waren in den USA noch nie optimal und in letzter Zeit schwanden die Zuschauer immer weiter, sodass nun die Notbremse gezogen wurde.

#2 «Beauty and the Beast» ist eigentlich ein Remake der gleichnamigen Serie, die zwischen 1987 und 1990 auf CBS im amerikanischen Fernsehen lief. Seit 2012 produzieren die CBS Television Studios nun die Neuauflage für The CW.

#3 Beim Vorsprechen für die Sendung trug Jay Ryan, der die Bestie Vincent spielt, eine große lächerliche Perücke. In der Zeit des Castings war er mit dem Dreh der Miniserie «Top of the Lake» beschäftigt, wofür er sich seine Haare komplett abrasieren musste. Als er dann in letzter Minute einen Platz für ein Vorsprechen mit Kreuk bekam, dachte sich das Studio, es würde besser passen, wenn er Haare auf dem Kopf hätte. Leider war das einzige Haarimitat, welches sie da hatten, eine große graue Perücke.

#4 Multikulturell geht es bei Kristin Kreuk, die die NYPD-Polizistin Catherine spielt, zu. Sie ist gebürtige Kanadierin, ihr Vater Peter Kreuk ist von niederländischer Abstammung und ihre Mutter Deanna Che ist Indonesierin, kommt aber ursprünglich aus China. Dies ist aber noch nicht das Ende der kulturellen Vielfalt, denn ihre Großmutter mütterlicherseits ist wiederum Jamaika-Chinesin.

#5 Zwar kennen alle den Hauptdarsteller unter dem Namen Jay Ryan, doch dies ist nur sein Künstlername. Bürgerlich heißt er Jay Bunyan. Bei einem Casting wurde ihm gesagt, dass er am besten seinen Nachnamen ändert, da sein Nachname dem englischen Wort für eine Fußverformung ähnelt. Ab diesen Moment stellte er sich immer mit dem Nachnamen von der mütterlichen Seite – Ryan – vor.

#6 „Ausgezeichnet“, das kann die Serie in jedem Fall von sich behaupten, denn sie gewann sowohl den People’s Choice Award für die „Beliebteste neue TV-Dramaserie“, als auch in der Kategorie „Beliebteste Fantasy-TV-Show“. Außerdem räumte Kristin Kreuk für ihre Hauptrolle Catherine einen der begehrten People’s Choice Awards ab.

#7 «Beauty and the Beast» ist zwar eine US-Produktion und spielt in New York, aber gedreht wird sie im rund 560 Kilometer entfernten, kanadischen Toronto. Jay Ryan sagte dazu in einem Interview: „ Es ist gar nicht so schwer, Toronto wie New York aussehen zu lassen, denn die alten Ziegelhäuser und Fabriken sind sehr ähnlich wie am eigentlichen Spielort. Für die New York City typischen Kennzeichen, wie der Brooklyn Bridge oder dem Empire State Building haben wir ein ‚Special Effect‘ Team, welches die Orte animiert.“

#8 Für ihr gutes Aussehen wurde Frau Kreuk im Jahr 2010 vom FHM mit dem Platz 28 der „100 Sexiest Woman in the World“ geehrt. Dass sie aber nicht nur mit ihrem Aussehen punkten, sondern auch austeilen kann, verriet sie in einem Interview mit dem Onlinemagazin „Hero Complex“, denn sie machte in ihrer Kindheit erfolgreich Karate. In diesem Sport schaffte es die Schauspielerin sogar bis zum violetten Gürtel.

#9 Sowohl Kristin Kreuk als auch Jay Ryan, die Hauptdarsteller der Serie, brachen ihr College ab, um sich mehr auf ihre Schauspielkarrieren zu konzentrieren. Kreuk war während ihrer ersten Rolle in der kanadischen Serie «Edgemont» weiterhin auf der High School. Danach entschloss sie sich, einen Agenten zu nehmen und sich doch lieber auf ihre Karriere zu konzentrieren.

#10 Ryan hatte super Ideen, wie die Bestie auszusehen hat. Es heißt, er hat viel zum Charakter von Vincent beigetragen. Das hat aber auch zur Folge, dass er als Schauspieler des Monsters vor dem Dreh vier Stunden in der Maske sitzen muss, um das komplette Makeup und die Prothesen anzubringen (plus eine weitere halbe Stunde um das alles wieder abzubekommen).


sixx zeigt die dritte Staffel ab Donnerstag, 29. Oktober 2015, donnerstags um 20.15 Uhr, mit je zwei Folgen am Stück.
28.10.2015 12:08 Uhr Kurz-URL: qmde.de/81653
Christian Rupp

super
schade

91 %
9 %

Artikel teilen


Tags

Beauty and the Beast Edgemont Jay Ryan Kristin Kreuk Top of the Lake

◄   zurück zur Startseite   ◄
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis  |  Newsletter