►   zur Desktop-Version   ►

Oscars 2016: Chris Rock moderiert

Und noch einmal: Komiker Chris Rock moderiert im Frühjahr 2016 zum zweiten Mal die Verleihung der Academy Awards.

Zu einer Oscar-Nominierung hat es für Chris Rock bislang nicht gereicht, trotzdem ist der Comedian fast schon so etwas wie ein Stammgast bei den Academy Awards. Der 50-Jährige ist ein gefragter Laudator, zudem führte er 2005 als Moderator durch den Abend aller Abende in Hollywood. Bei diesem einen Einsatz wird es nicht bleiben: 2016 darf er noch einmal ran. Dies machte die Academy of Motion Picture Arts and Sciences öffentlich.

Der Schauspieler und Regisseur tritt somit in die Fußstapfen von «How I Met Your Mother»-Star Neil Patrick Harris, der dieses Frühjahr die Moderatorenpflichten erfüllte. Rock kommentiert kurz und knapp: „Es ist großartig, zurück zu kommen.“ Als Produzenten der 88. Oscar-Verleihung sind David Hill und Reginald Hudlin tätig. Sie waren es auch, die Rock als Moderator auserkoren haben.

Hill und Hudlin feiern Rock als einen der wichtigsten Entertainer der USA. Während er hierzulande vor allem durch seine Auftritte in Filmen wie «Kindsköpfe», «Spiel ohne Regeln» und «Sterben will gelernt» sein bekannt ist, wird er in den Vereinigten Staaten als bedeutender Stand-up-Comedian gefeiert. Die Oscar-Verleihung findet am 28. Februar 2016 im Dolby Theatre in Los Angeles statt.
22.10.2015 11:56 Uhr Kurz-URL: qmde.de/81538
Sidney Schering

super
schade


Artikel teilen


Tags

How I Met Your Mother Kindsköpfe Spiel ohne Regeln Sterben will gelernt

◄   zurück zur Startseite   ◄
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis  |  Newsletter