►   zur Desktop-Version   ►

«Teufel trägt Prada»: VOX bringt sogar ProSieben in Bedrängnis

Spielfilm-Duell der Privatsender: Die rote Sieben hatte am Ende die Nase vorn, wenn auch nur knapp.

Am Ende war zwar ProSieben der Gewinner, aber auch nur auf dem Papier. Mit dem Sender VOX leistete er sich ein hartes Rennen um die Gunst der Zuschauer. Während bei der roten Sieben ab 20.15 Uhr «The Watch – Nachbarn der dritten Art» auf Sendung ging, zeigte VOX den Klassiker «Der Teufel trägt Prada». ProSieben generierte mit seinem Film im Schnitt 11,2 Prozent Marktanteil und 1,07 Millionen Zuschauer zwischen 14 und 49 Jahren. Somit landete der Privatsender in etwa auf Höhe seines Senderschnitts.

Knapp dahinter, nämlich bei 1,02 Millionen Zuschauern und 10,6 Prozent, landete die TV-Station VOX. Bedenkt man, dass sie eigentlich sonst bei um die sieben Prozent liegt, ist die Ausstrahlung des Blockbusters aber als voller Erfolg zu werten. Insgesamt kam der Film auf 1,65 Millionen Zuseher, während ProSiebens «The Watch» 1,51 Millionen interessierte.

Nach 22.20 Uhr fielen die ProSieben-Quoten auf 9,9 Prozent – gezeigt wurde dann der Streifen «Die etwas anderen Cops». VOX stürzte ab 22.30 Uhr mit einem weiteren Film noch tiefer. «Schön bis in den Tod» kam beim Publikum nicht gut an; mehr als 5,8 Prozent waren dann für die Kölner nicht mehr drin.
© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
19.06.2015 08:57 Uhr Kurz-URL: qmde.de/78966
Manuel Weis

super
schade

74 %
26 %

Artikel teilen


Tags

Der Teufel trägt Prada Die etwas anderen Cops Nachbarn der dritten Art Schön bis in den Tod The Watch The Watch – Nachbarn der dritten Art

◄   zurück zur Startseite   ◄
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis  |  Newsletter