►   zur Desktop-Version   ►

Primetime-Check: Donnerstag, 14. Mai 2015

Wie erfolgreich waren Das Erste und das ZDF? Wie schnitt «Germany's Next Topmodel» ab?

Die abgebrochene ProSieben-Show «Germany's Next Topmodel» erreichte zwischen 20.15 und 21.35 Uhr rund 2,27 Millionen Fernsehzuschauer und 7,6 Prozent Marktanteil. Die Show aus Mannheim unterhielt 14,9 Prozent bei den Werberelevanten. Im Anschluss verfolgten 2,03 Millionen Zuseher «Blind Side - Die große Chance», mit 17,5 Prozent war der Spielfilm ein großer Erfolg.

Das Erste setzte auf «Mordkommission Istanbul», was der blauen Eins 5,66 Millionen Zuschauer und 18,8 Prozent Marktanteil brachte. Mit 6,9 Prozent bei den jungen Menschen war dieser Wert allerdings ausbaufähig. Mit «Bludadler» schalteten um 21.45 Uhr nur noch 3,33 Millionen Menschen ein, der Marktanteil fiel auf 13,7 Prozent. Mit 5,3 Prozent bei den jungen Menschen kann man im Ersten nicht zufrieden sein.

Das ZDF floppte mit der Programmierung von «Uferlos!», nur 2,62 Millionen Menschen wollten den 90-minütigen Stoff sehen. Mit 8,7 Prozent bei allen sowie 3,7 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen gewann man keinen Blumentopf. Das 15-minütige «heute-journal» erreichte 3,74 Millionen Zuseher, der Marktanteil wuchs auf 12,9 Prozent. Um 22.00 Uhr ging die Doku «außendienst XXL» auf Sendung, welche 2,38 Millionen Zuschauer und neuneinhalb Prozent erreichte. Bei den jungen Menschen fiel der Marktanteil von 5,7 auf 5,3 Prozent.

RTL schickte «Die Reise zur geheimnisvollen Insel» auf Sendung, der Spielfilm holte mit 18,4 Prozent bei den jungen Leuten die Marktführung. Insgesamt sahen 3,46 Millionen Menschen zu, der Marktanteil belief sich auf 11,6 Prozent. Mit «X-Men Origins: Wolverine» wurden 2,18 Millionen Zuschauer gemessen, in der Zielgruppe wies man 16,9 Prozent aus. VOX erreichte mit seinem Spielfilm-Doppelpack «Rock of Ages» und «Operation: Broken Arrow» 0,73 sowie 0,39 Millionen Zuseher. Mit 5,2 sowie 3,7 Prozent in der Zielgruppe gewann sah es nicht rosig aus.

Sat.1 wiederholte alte «Criminal Minds»-Episoden, jedoch wurden nur mittelmäßige Werte gemessen. Die ersten beiden Episoden erreichten 1,69 sowie 1,82 Millionen Zuschauer, sodass man 9,1 und 9,3 Prozent in der Zielgruppe verbuchte. Mit der dritten Episode stieg das Ergebnis auf 13,5 Prozent. Bei RTL II kam «Die Kochprofis - Spezial» auf 0,70 Millionen Menschen, mit 4,2 Prozent bei den jungen Leuten war das Special kein Erfolg. «Frauentausch» kam im Anschluss auf 0,95 Millionen Zuseher, mit 6,3 Prozent blieb man hinter den Quotenerwartungen zurück.

Bei kabel eins zeigte man ein Spiel der Europa League aus Florenz. 1,01 Millionen Menschen verfolgten die erste Halbzeit, die zweite Runde kam auf 0,81 Millionen Zuseher. Bei den Werberelevanten wurden zunächst 4,4, dann 3,5 Prozent Marktanteil eingefahren.
© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
15.05.2015 09:21 Uhr Kurz-URL: qmde.de/78245
Fabian Riedner

super
schade

50 %
50 %

Artikel teilen


Tags

Blind Side Blind Side - Die große Chance Bludadler Broken Arrow Criminal Minds Die Kochprofis Die Kochprofis - Spezial Die Reise zur geheimnisvollen Insel Die große Chance Frauentausch Germany's Next Topmodel Mordkommission Istanbul Operation Operati

◄   zurück zur Startseite   ◄
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis  |  Newsletter