►   zur Desktop-Version   ►

«X-Men»: Nächste Marvel-Serie soll US-Fernsehen erobern

FOX befindet sich in Verhandlungen mit dem Comic-Riesen Marvel, um die «X-Men» nach erfolgreichen Kinofilmen auch in Serien-Form in aller Munde zu bringen.

Die US-Networks rüsten derzeit auf, wenn es darum geht neue Comicbuch-Adaptionen als TV-Serie auf den Markt zu bringen. In jüngerer Vergangenheit setzte beispielsweise ABC auf «Marvel's Agents of S.H.I.E.L.D.» und «Agent Carter», während FOX und The CW mit Verwertungen von DC-Comics vorliebnahmen: Diese Saison starteten bereits «Gotham» und «The Flash», Netflix arbeitet an «Daredevil». Die hinsichtlich dieses Genres aktiven Produktionsstudios finden sich dieser Tage vornehmlich in Warner Bros. und den ABC Studios wieder. Besonders gute Erfolgsaussichten hätten jedoch FOX und die Fox Studios, wenn das US-Network seinen Plan, die «X-Men» in Serie zu schicken, in die Tat umsetzen kann.

Die Mutanten verfügen über ein außerordentlich erfolgreiches Franchise und feierten zuletzt mit Prequels auf den Kinoleinwänden Erfolge. Nachdem unter anderem in Deutschland bereits ein Zeichentrickformat über Wolverine und Co. zu sehen war, will FOX bald mit einer Live-Action-Serie aufwarten. Nach sieben Kino-Abenteuern könnte dieses Format vom Wirbel um den neuesten «X-Men»-Film profitieren, der mit dem Beinamen "Apocalypse" 2016 die Lichtspielhäuser entern soll. Die Serie würde frühestens Ende 2016 den Fernsehzuschauern entgegenflimmern, derzeit gestalten sich die Gespräche mit Marvel jedoch noch zäh. Über das Kreative mache man sich noch keine Gedanken, im Vordergrund steht erst einmal, dass überhaupt ein Deal zustande kommt.

Sollte es zu einer Einigung kommen, weiß der Hollywood Reporter bereits, wer für die Verwirklichung verantwortlich zeichnen soll. Die «24»-Produzenten Evan Katz und Manny Coto werden involviert sein, die neben Patrick McKay und J.D. Payne als Showrunner fungieren würden. McKay und Payne bringen das Drehbuch zu Papier. 20th Century FOX, der Gegenpart der Fox Studios, die hinter der Serie stehen würden, hält die Rechte am Film-Franchise.
27.01.2015 13:32 Uhr Kurz-URL: qmde.de/75959
Timo Nöthling

super
schade


Artikel teilen


Tags

24 Agent Carter Daredevil Gotham Marvel's Agents of S.H.I.E.L.D. The Flash X-Men [The Flash

◄   zurück zur Startseite   ◄
Es gibt 0 Kommentare zum Artikel
Alle Kommentare im Forum lesen
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis  |  Newsletter